Medien & Gesellschaft

Im Alphabet sehr nah, gibt’s für Kohl und Modrow sonst nicht viel mehr Nähe. Dennoch weisen die Biographien beider Männer manche Gemeinsamkeit auf. Sie waren Regionalchefs ihrer Parteien und Regierungschefs ihres Landes. Die Wege des westdeutschen und ostdeutschen Regierungschefs kreuzten sich...  zur Rezension

Benazir Bhutto war für hasserfüllte Islamisten das prädestinierte Opfer. Sie war gebildet, selbstbewusst - und eine Frau. Ihre Attentäter ermordeten die pakistanische Politikerin nicht nur deswegen, aber Frauenhass ist eine Konstante in der Ideologie politisch radikaler Moslems. Doch gerade von...  zur Rezension

Vernachlässigte Kinder, gewalttätige Jugendliche und Terrorismus: Für die Kindheitsforscherin Alice Miller («Das Drama des begabten Kindes») haben diese Schrecken die gleiche Wurzel. Die Täter wurden als Kinder gequält und gedemütigt; sie mussten ihre Gefühle wie Wut, Trauer und Angst unterdrücken....  zur Rezension

Lust, Liebe und Leben - jedes für sich ist ein bedeutsames Thema. Zusammengenommen bilden sie die Basis für große Epen - und selbst als authentische Erlebnisberichte, ja als Protokolle sind sie fesselnd, wie Gabi Pertus in ihrem Sachbuch «Lust in der Mitte» unter Beweis stellt, das in dieser Woche...  zur Rezension

Ein biblisches Verbot der Schwindelei gibt es nicht. Im Originaltext steht «Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider Deinen Nächsten», was richtig übersetzt einem Verbot der Falschaussage entspricht. Die kleinen und großen Schwindeleien sollten nach Meinung der Autorin Claudia Mayer auch tunlichst...  zur Rezension

Männer mit langen Haaren singen englische Lieder und haben auch noch eine Nebelmaschine im Gepäck. Das will sich der Bürgermeister im DDR-Städtchen Brand-Erbisdorf nicht bieten lassen. Um 1970 verbietet er daher den Musikern der Puhdys den Auftritt in seinem Ort. Besser ergeht es den Ostberliner...  zur Rezension

Wenn sich ergraute 68er bei runden Geburtstagen, Ehemaligentreffen und dergleichen begegnen, wird gern mit einer Mischung aus Zynismus, Nostalgie und Selbstanklage über fehlendes politisches Engagement geklagt. Die Journalisten Irmela Hannover und Cordt Schnibben, selbst in der Bremer...  zur Rezension

Wenn schon nicht der 130. Geburtstag oder der 50. Todestag, dann sollte doch der 100. Hochzeitstag des Thomas Mann 2005 alle Aufmerksamkeit haben. "Er konnte ja sehr drollig sein", hat Katia Mann die neugierige Nachwelt wissen lassen. So einer muß doch seine Chance in der real existierenden...  zur Rezension

Die Wissenschaftler John Mearsheimer und Stephen Walt haben mit ihren Schriften gegen die Macht der «Israel-Lobby» - so auch der Titel ihres kürzlich erschienenen Buches - weltweit provoziert. Politiker wie Ex-US-Präsident Jimmy Carter bestätigten den «einschüchternden» Einfluss der «israelischen...  zur Rezension

Johannesburg (dpa) - Wenn eine der Edelfedern unter den deutschen Auslandskorrespondenten gemeinsam mit einem rebellischen Priester eine Streitschrift zum Thema Aids und Religion verfasst, darf man auf interessante Lektüre gespannt sein. Der Geistliche Stefan Hippler und der Journalist Bartholomäus...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64