Wissenschaften

26. Mai des Jahres 17 n. Chr.: Auf den Straßen Roms herrscht geschäftiges Treiben, die Bewohner säumen die Straßen und die Tribünen des Circus Maximus. Sie haben sich und ihre Stadt herausgeputzt, um den Feldherren Germanicus, Adoptivsohn des Kaisers Tiberius, mit einem Triumphzug in der Heimat...  zur Rezension

Im April 1938 brach eine skurrile Zweckgemeinschaft in grotesker Mission zu einer knapp anderthalb Jahre dauernden Expedition nach Tibet auf. An ihrer Spitze stand der Zoologe und Tibetforscher Ernst Schäfer, an seiner Seite ein Haufen Pseudowissenschaftler. In den letzten Monaten vor dem Ausbruch...  zur Rezension

Pompeji - eine Stadt, die wie keine andere als Synonym für eine Naturkatastrophe steht, nämlich für den verheerenden Vulkanausbruch, der im Jahre 79 n. Chr. über diese Stadt kam. Damals ergoss sich der nahegelegene Vesuv über die Küstenregion und tötete Tausende von Menschen in Pompeji sowie den...  zur Rezension

Sie sind eines der größten Rätsel im Universum: Schwarze Löcher, kollabierte Sterne, deren Anziehungskraft so groß ist, dass sie alles in sich hineinziehen, was in ihren Einflussbereich gelangt. Stephen Hawking hat sich ein Leben lang mit ihnen beschäftigt. Denn sie sind eine Existenzfrage. Wenn an...  zur Rezension

Was ist Wirklichkeit? Existieren Raum und Zeit tatsächlich, wenn wir uns anschicken, die elementarsten Grundlagen unserer Existenz zu erforschen? Wie viel davon können wir überhaupt verstehen? Carlo Rovelli beschäftigt sich seit vielen Jahren damit, die Grenzen unseres Verstehens zu erweitern. In...  zur Rezension

Weiße Sandstrände, blaues Wasser, hoch aufragende Gebirgsketten und fruchtbare Täler prägen das Landschaftsbild um die antike Stadt Patara herum. Will man wissen, wo genau sich Patara einst befunden hat und wo man heute ihre Ruinen und die archäologische Grabungsstätte finden kann, muss man sich auf...  zur Rezension

Was hat Alexander von Humboldt, der vor mehr als 150 Jahren starb, mit Klimawandel und Nachhaltigkeit zu tun? Der Naturforscher und Universalgelehrte, nach dem nicht nur unzählige Straßen, Pflanzen und sogar ein "Mare" auf dem Mond benannt sind, hat wie kein anderer Wissenschaftler unser Verständnis...  zur Rezension

Das 20. Jahrhundert war geprägt von kriegerischen Auseinandersetzungen. Europa erlebte gewaltige Turbulenzen, die Hölle zweier Weltkriege in der ersten Jahrhunderthälfte und tiefgreifende Veränderungen. Ian Kershaw erzählt in "Höllensturz" die Geschichte dieses Kontinents vom Vorabend des Ersten...  zur Rezension

Der Vogelsberg, ein seit ewigen Zeiten erloschener Vulkan, spendete seinen Namen für einen Landkreis im Herzen Hessens, den Vogelsbergkreis, in dessen südlicher Hälfte er fast 800 Meter über den Meeresspiegel hinausragt. Nicht verwunderlich ist es ob dieser Höhenlagen also, dass den Vogelsbergkreis...  zur Rezension

Bei dem Gedanken an den römischen Kaiser Nero, den letzten der julisch-claudischen Dynastie, haben heutzutage viele sofort den leierspielenden, singenden Peter Ustinov, der in der Rolle des Kaisers Nero ein wenig der Welt entrückt über das brennende Rom schaut, vor Augen. In der Tat hat die 1951...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34