Wissenschaften

Der Schweizer Literaturhistoriker und Essayist Walter Muschg ist bekannt für seine aufwühlenden Werke, die eine etwas andere Sicht auf die Literaturwissenschaft werfen. Zu nennen ist an dieser Stelle beispielsweise sein Hauptwerk "Tragische Literaturgeschichte", das 1948 erschien und zu seiner Zeit...  zur Rezension

Es ist der 20. Juli 1969 um 21:17:39 Uhr (MEZ) als "Eagle", die Landefähre von Apollo 11, auf der Mondoberfläche landet. Nur sechs Stunden später werden die US-amerikanischen Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond betreten. Menschen auf der ganzen Welt sitzen gespannt...  zur Rezension

Als Russland zusammen mit den anderen Siegermächten Frankreich, Großbritannien und Amerika im Zweiten Weltkrieg den österreichischen Staat bekämpfte und anschließend besetzte - ähnlich wie auch Deutschland -, wurde das Land in vier Besatzungszonen aufgeteilt, in denen die neuen "Besetzer" Recht...  zur Rezension

Kindern werden in der Schulzeit Kenntnisse in den Bereichen Mathematik, Biologie, Chemie und Physik vermittelt, die sie in ihrem späteren Erwachsenenleben nach Meinung des Bildungsministeriums benötigen. Leider ist diese Wissensvermittlung eingeschränkt, denn Fragen außerhalb des Lehrplans sind...  zur Rezension

Das Leben ist voller seltsamer Rätsel und Wunder. Während man bei manchen nach kurzem Überlegen eine (mögliche) Lösung parat hat, sind andere wiederum nicht so leicht zu lösen. Schließlich lernt man in der Schule nicht zwangsläufig Dinge, die eine Lösung für alles bieten. Um diesem Problem...  zur Rezension

Die Geschichte der Seefahrt ist nicht weniger umfangreich als die Geschichte der zivilisierten Welt. Nicht zuletzt, weil Neugier und Erfindungsreichtum es den Menschen ermöglichten, immer neue Teile der Welt zu erobern, und sie so zu dem wurde, was sie heute ist. Genau diese Kombination ist es, die...  zur Rezension

Mit der Entdeckung und Kolonialisierung Amerikas durch die Spanier an der Wende zum 16. Jahrhundert, stellte sich schon bald die Frage nach der Rechtmäßigkeit der spanischen Conquista und der Legitimation zur Inbesitznahme der neuentdeckten Länder. In dieser Anfangsphase der Globalisierung...  zur Rezension

Wer Archäologie hört, denkt zwangsläufig an eine Schatzsuche à la Indiana Jones. Dass diese Wissenschaft allerdings keineswegs etwas mit den Spielfilmen rund um diese Figur zu tun hat, vermittelt der Historiker Justin Pollard anhand von 50 bedeutenden Entdeckungen, die in dem großformatigen Buch...  zur Rezension

Ob klein und schmächtig oder korpulent und vor Kraft strotzend, ob bescheiden oder verschwendungssüchtig, ob dem Schwachsinn näher als dem Genie, ob von göttlicher Abstammung oder Sohn eines Freigelassenen - die Palette der Eigenschaften scheint endlos, wenn man die fast 100 Kaiser, die das Römische...  zur Rezension

Der Buchmarkt erlebte in den vergangenen Jahren einen Hype um Kriminalbücher, die ans Eingemachte gehen: Simon Becketts Romane um den Forensiker David Hunter ("Die Chemie des Todes") und reale Kriminalfälle, z.B. geschildert aus der Sicht des Profilers Thomas Müller ("Gierige Bestie"), zeugen von...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33