Wissenschaften

Reformen des Hochschulstudiums und die damit einhergehenden veränderten Anforderungen an den Studenten und das Lehrmaterial ziehen auch immer eine Anpassung seitens der Verlage und der Studienliteratur, die sie anbieten, mit sich. Die neue "Studienbuch"-Reihe des Akademie-Verlags versucht dies in...  zur Rezension

Altersmilde ist Hans-Ulrich Wehler beileibe nicht. Der 76-Jährige, einer der renommiertesten deutschen Historiker, hat den fünften und abschließenden Band seiner «Deutschen Gesellschaftsgeschichte» mit provozierenden Thesen gewürzt - und damit prompt eine kontroverse Debatte ausgelöst. Es ist der...  zur Rezension

1875 verfasste Heckethorn dieses umfassende Werk über die damals bekannten geheimen Gesellschaften und brachte damit eine gute Studienvorlage und ein großartiges Nachschlagewerk. Man bemerkt schnell in diesem Buch, dass der Autor sich Jahre lang mit den einzelnen Gruppierungen auseinander gesetzt...  zur Rezension

Unentbehrlich für jeden Literaturinteressierten und solche, die sich schulisch oder beruflich damit befassen, ist eine - mehr oder weniger - kompakte Literaturgeschichte. Metzler hat diese einbändige "Deutsche Literaturgeschichte" 1979 erstmals veröffentlicht und seitdem kontinuierlich an neuen...  zur Rezension

Der "radikalste Einschnitt in der Währungslandschaft seit dem Zusammenbruch des Systems von Bretton Woods, vielleicht sogar seit 1944", so bezeichnet der US-amerikanische Ökonom Barry Eichengreen das, was in Europa vor 10 Jahren geschah: Am 1. Juni 1998, wurde auf Grundlage des Vertrags zur Gründung...  zur Rezension

Walter Muschgs monumentales Werk "Tragische Literaturgeschichte" sollte man nicht wie gebräuchliche Werke der Literaturgeschichte (vgl. Metzler) betrachten, sondern tragisch will hier als menschlich verstanden werden. Muschgs Ziel ist es, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Dieser Ansatz...  zur Rezension

Pünktlich zum Jahr der Mathematik erscheint die neue, verbesserte Auflage des ehemals betitelten "Hexeneinmaleins: kreativ mathematisch denken". So wie die Aktionen im Jahr der Mathematik erreichen wollen, dass jeder sich befähigt fühlt, mathematische Probleme zu lösen, suggeriert auch dieses Buch...  zur Rezension

Fernab jeder populär-wissenschaftlichen Darstellung gibt dieses Buch einen sehr guten Überblick über die Zeit der Antike. Gehrke zeigt mit einigen Co-Autoren die Welt der Antike und beginnt mit dem archaischen Griechenland ab dem 1. Jahrtausend vor Christus. Besonders die Darstellung der damaligen...  zur Rezension

Er ist wohl eine der bekanntesten und schillerndsten Gestalten in der römischen Geschichte, um die sich viele Mythen ranken. Caesar! Der Gallische Krieg gab ihm die Möglichkeit, sein ganzes Können zu zeigen: zum einen sein kriegerisches Geschick und zum anderen seine bis zur Perfektion...  zur Rezension

Es ist nicht einfach zu entscheiden, welche Schriftsteller die deutschsprachige Literatur entscheidend geprägt haben. Zumal wenn es sich nur um 50 handelt. Spontan fallen jedem sicherlich aus dem Stand heraus Goethe und Schiller ein, die unbedingt erwähnt werden müssen. In den deutschen Gefilden...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31