Wissenschaften

Seit seiner Gründung im Jahre 1805 ist der Brockhaus Verlag für hochwertige Lexika und Enzyklopädien bekannt. Man denke nur an die Traditionsreihen "Meyers Konversations-Lexikon" und die "Brockhaus Enzyklopädie" - mehrbändige Nachschlagewerke, die aufgrund ihres umfangreichen Informationsgehaltes...  zur Rezension

Spiz ist ein winzig kleines Teilchen unseres Universums. Ein unsichtbarer Reisender sozusagen. Man gewinnt ihn sofort lieb, wegen seiner spitzbübischen, aufgeschlossenen und freundlichen Art und Weise. Er erweist sich als sehr hilfsbereiter Charakter und ist gekommen, um dem Professor van den Berg...  zur Rezension

Es ist schon ein starkes und vor allem kompaktes Stück, was der Physiker Klaus Geide mit seinem 2009 erschienenen Buch auf den Tisch legt. Denn sein Werk erklärt auf 150 Seiten nichts anderes als die Welt im Kleinen und im Großen. Als Titel wurde die Frage "Warum gibt es Sterne am Himmel?" unter...  zur Rezension

Wenn man im Lexikon den Begriff "Kulturgeschichte" nachschlägt, dann steht dort geschrieben: "Verlauf der geistigen, kulturellen und sozialen Entwicklung eines Volks oder der gesamten Menschheit und ihre Erforschung" (Quelle: Bertelsmann Lexikon in drei Bänden, 2003). Bei der Komplexität, die diesem...  zur Rezension

Der Berliner Kurfürstendamm ist wohl der einzige Glamour- und Bummel-Boulevard auf der Welt, der als Blickfang in seiner Sichtachse bis auf den heutigen Tag noch immer eine Kriegsruine hat. Auch wenn die Gedächtniskirche längst moderne Anbauten erhalten hat, die der gewohnt respektlose Berliner...  zur Rezension

Wer viel sammelt, wer viel liest, wer die Welt begreifen will, der muss hin und wieder Ordnung schaffen. Von Homer bis James Joyce haben die großen Schriftsteller das beherzigt, auch in ihren Werken, und haben, was ihnen wichtig war, "katalogisiert", also irgendwie aufgelistet. Ob sie nun ein...  zur Rezension

Über Rom, die mächtigste Metropole der antiken Welt, sind viele Bücher geschrieben worden, über ihren Aufstieg und ihren Untergang, über ihre schillernden Figuren, ob Feldherren, Staatsmänner, Kleriker oder Künstler. Kurzum: Eigentlich ist fast alles gesagt zu Rom, da es aus fast jedem Blickwinkel...  zur Rezension

Derzeit sind so viele Tierarten auf der ganzen Welt vom Aussterben bedroht wie noch nie zuvor. Kaum vorstellbar, aber wahr: Ungefähr jede vierte Tierart ist in ihrem Bestand dramatisch dezimiert worden. Diese Arten könnten für immer von der Erdoberfläche verschwinden, wenn nicht endlich etwas für...  zur Rezension

Es war einmal ... eine Zeit, als die West-Berliner von "Wessis" sprachen und damit die Westdeutschen im Bundesgebiet meinten und jeder Autofahrer auf den Transitstrecken zwischen West (Deutschland) und West (Berlin) an den DDR-Grenzkontrollstellen gefragt wurde, ob er nicht zufällig "Waffen,...  zur Rezension

Er war eine der finstersten Gestalten der lateinamerikanischen Geschichte: der dominikanische Diktator Rafael Leónidas Trujillo (1891-1961). Politische Gegner ließ er grausam zu Tode foltern und die ungeliebten haitianischen Einwanderer zu Tausenden umbringen. Doch für Hunderte deutscher und...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35