Medien & Gesellschaft

Von seinem Sohn Rainer wurde Siegwart Roses Buch "Don Carlos hinter Stacheldraht" herausgegeben. Das Werk des 2010 in Rummelsberg verstorbenen Autors erschien posthum. SCHWARZENBRUCK - Es ist keine Chronik, keine Abrechnung, nicht einmal ein persönliches Tagebuch und schon gar kein verzweifelter...  zur Rezension

Das mit einem Thomas Mann porträtierenden Umschlagfoto auf den ersten Blick wie eine Biographie anmutende Buch ist keine. Vielmehr ist es das gigantische Unternehmen, Werk und Wirken des "bedeutendsten deutschen Schriftstellers des 20. Jahrhunderts" in einer umfassenden, anspruchsvollen und...  zur Rezension

Das ist leichter gesagt als getan, wenn einem die eine Schädelhälfte fehlt ... Na ja, zumindest die Hälfte des Schädelknochens - das Gehirn selber ist zum Glück noch da! Auch wenn nicht mehr alles so funktioniert wie gewohnt. Nach einem Schlaganfall zum Jahresende 2017 ist von heute auf morgen...  zur Rezension

Caspar David Friedrich (* 1774; † 1840), einer der bedeutendsten Künstler der deutschen Romantik, macht es seinen Betrachterinnen und Betrachtern nicht leicht. Immer steht dem Blick etwas im Weg: eine Rückenfigur, ein Stein, eine Baumwurzel. Mit seiner Kunst der Gegensätze wurde Friedrich zum...  zur Rezension

Genau fünfzig Jahre vor der im bevorstehenden Sommer hierzulande stattfindenden Fußball-Europameisterschaft war einst sogar die ganze Welt zu Gast in der Bundesrepublik Deutschland. Zumindest die fünfzehn - neben dem Gastgeber - qualifizierten Nationen spielten vom 13. Juni bis zum 7. Juli 1974...  zur Rezension

Aus der Schar aller nationalsozialistischen Scharlatane sticht Hermann Göring ganz besonders hervor. Er kannte keine Skrupel, um seine Machtgeilheit auszuleben. Er zelebrierte seine Passionen und ging dabei über Leichen. Schon in den frühen Zwanzigern übte er sich als loyaler Adlatus Adolf...  zur Rezension

Zu Immanuel Kant (* 1724; † 1804) ist auf Wikipedia u.a. zu lesen: [Er] war ein deutscher Philosoph der Aufklärung sowie unter anderem Professor der Logik und Metaphysik in Königsberg. Sein Werk "Kritik der reinen Vernunft" kennzeichnet einen Wendepunkt in der Philosophiegeschichte und den...  zur Rezension

Ostern wird als Fest der Christen zur Auferstehung Jesu Christi. Wie es bei Wikipedia steht: "Nach Auskunft aller Evangelien ist Jesu Auferweckung exklusive Tat Gottes und wurde von keinem Menschen beobachtet. Erst ihre Folgen werden für seine ersten Nachfolger als wahrnehmbar beschrieben: Frauen...  zur Rezension

Es ist 1957, und im noch jungen Staat Israel geht in der Hafenstadt Haifa ein junger Mann von Bord - er stammt aus dem "Land der Mörder", wie Deutschland hier immer noch aus nachvollziehbarem Grund genannt wird, und ist studierter Theologe, sein Vater bereits zu der Zeit einer der bedeutendsten...  zur Rezension

Von Lesern sehnsüchtig erwartet: Vier Jahre mussten wir uns gedulden, aber endlich ist "Mache die Welt" erschienen und Richard David Precht beendet damit seine vierbändige "Eine Geschichte der Philosophie"-Reihe. Und ja, das lange Warten hat sich mehr als gelohnt! Das vorliegende Buch muss man...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57