Medien & Gesellschaft

Die bevorstehende Fußball-WM in Brasilien wirft bereits jetzt – mehr als ein halbes Jahr vor dem Anstoß der ersten Partie am 12. Juni kommenden Jahres – ihre Schatten voraus. In bisher 19 WM-Turnieren, an denen die deutsche Nationalmannschaft bis auf zwei Ausnahmen stets mit am Start und...  zur Rezension

Die perfide Szenerie, die sich am 3. Juli 1990 im Stadio San Paolo in Neapel zutrug, wird wohl kein Fußball-Fan dieses Planeten jemals vergessen. In der süditalienischen Metropole wird an diesem Abend das Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 ausgetragen. Der Mannschaft des Gastgebers stehen...  zur Rezension

Das Buch spannt einen weiten Bogen von den Anfängen des Fußballs in China vor etwa 2.500 Jahren über das Italien des 15. Jahrhunderts bis zur 50. Jubiläumssaison 2012/2013 der Bundesliga. Der Autor beginnt aber mit einem wohl (auto-)biografischen Rückblick in das zerstörte Münster in der...  zur Rezension

Eine große Stärke der Komödie war es schon zu Aristoteles' Zeiten, der oberen Schicht den Spiegel vorzuhalten und mit den Mitteln der Satire und der Ironie gesellschaftliche Missstände aufzuzeigen. Das erklärt den Titel des Buches, "Underdog Comedies", denn eine Komödie im heutigen, ausschließlich...  zur Rezension

In der heutigen Zeit, in der die Tugenden in Politik und Rechtswesen immer mehr ersetzt werden durch Rechtsbruch, Verschleierung und Vorteilnahme, ist ein Buch wie "Prisma" wichtiger denn je. Günter Baum und Martina Bohnet-Gerber wagen hier eine philosophische Betrachtung gesellschaftspolitischer...  zur Rezension

Gottfried Wilhelm Leibniz, einer der letzten Universalgelehrten seiner Zeit, war unter anderem Philosoph, Mathematiker und Historiker. Viele seiner Schriften gehören heute zum Literaturkanon, denn sie bieten dem geneigten Leser einen einmaligen Einblick in die Gedankenwelt eines Genies. Die bei der...  zur Rezension

Barbara Kelterborn führt uns mit "Singen in der Nacht" mitten hinein in ihr Inneres, offenbart uns ihr Seelenleben. Zu Beginn fiebert der Leser mit ihr, ob sie die depressive Erkrankung, wegen derer sie unter Panikattacken und Schlaflosigkeit leidet, mithilfe der Tabletteneinnahme überwinden kann....  zur Rezension

Mit dem Namen Gaius Octavius kann heute kaum jemand etwas anzufangen - mit Imperator Caesar Augustus (63 v. Chr. bis 14 n. Chr.), wie sich der Großneffe und Haupterbe Gaius Iulius Caesars seit 30 v. Chr. nannte, hingegen schon. Der erste Kaiser Roms ging einst in die Annalen der Geschichtsschreibung...  zur Rezension

Lesen macht glücklich? Wohl wahr! Stefan Bollmann weiß dies und huldigt der Literatur in seinen Werken auf besonders schöne Art und Weise. Sein "Frauen und Bücher" ist eine der ergreifendsten Liebeserklärungen an das Lesen, die man sich nur wünschen kann. Von Bollmanns Worten geht ein feiner Zauber...  zur Rezension

Verschiedene lyrisch und prosaisch geschilderte Gedanken und Erlebnisse warten in diesem Büchlein darauf, von einem offenen Publikum gelesen zu werden. Wilfried Graf schmückt Reiseberichte mit Zitaten berühmter Dichter aus und erläutert sowohl Form als auch Bedeutung jener Gedichte mit wiederum...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54