Medien & Gesellschaft

Wer glaubt, mit "Klotz' Katechismus" eine Sammlung von Aphorismen (so, wie der Untertitel vermuten lässt) in die Hand zu bekommen, der wird überrascht werden. Denn der Inhalt von Roland Klotz' Buch ist hoch philosophisch. Hier geht es nicht darum, dem Leser allgemeingültige Antworten auf die...  zur Rezension

"I have a dream" - Martin Luther Kings epochemachende Rede ist nur ein Beispiel für die Macht, mit der das gesprochene Wort in die Geschichte der Menschheit eingegriffen hat. Aussichtslosen Situationen haben solche Reden ebenso Ausdruck gegeben wie großen Hoffnungen und Visionen. Sie haben...  zur Rezension

Vor ziemlich genau siebzig Jahren glich das Deutsche Reich in den Tagen und Wochen nach Kriegsende einem Scherbenhaufen. Die Großstädte lagen in Trümmern und Obdachlose zogen irrend umher, während sich die meisten Männer aus der obersten NS-Führungsriege klammheimlich aus ihrer Verantwortung zu...  zur Rezension

Spätestens seit der Verfilmung "Die Fälscher" ist das "Unternehmen Bernhard" auch einem breiten Publikum bekannt. Während des Zweiten Weltkriegs hatte die NS-Führung die abartige Idee entwickelt, britische Pfundnoten im großen Stil zu fälschen, diese dann über England abzuwerfen und somit die...  zur Rezension

Journalisten verlieren in Deutschland rapide an Ansehen, Auflagenzahlen selbst (oder gerade) großer Zeitungen sinken zusehends und die Kommentarspalten der Online-Versionen sind voller ungehaltener Rückmeldungen von Lesern, die mehr und mehr auf alternative Medien jenseits des "Mainstreams"...  zur Rezension

Es reduziert den Fußball auf seine einfachsten Bestandteile: ein Ball, ein Schütze, ein Torwart und ein Tor, dazwischen 10,9728 Meter. Elfmeter, Strafstoß oder Penalty genannt. Die Aufgabe des Schützen ist es, den Ball im Tor unterzubringen, die des Torwarts, dies zu verhindern. Was so einfach...  zur Rezension

Wie konnte der Holocaust ausgerechnet in dem "Land der Dichter und Denker", in Deutschland, stattfinden? Dieser Frage geht der Autor Silvio Bianchi, der als Sohn italienischer Einwanderer in der Schweiz lebt, in seinem Essay "Ein Versuch zu: Hitler" nach. Dabei erweist er sich als äußerst...  zur Rezension

Wieso gibt es Armut? Warum zerfallen Weltreiche? Macht Geld uns glücklich? Ist unser Egoismus vernünftig? Wer sich schon immer eine dieser Fragen gestellt hat, sollte "Die Weltverbesserer" der FAZ-Redakteurin Lisa Nienhaus unbedingt kaufen. Endlich gibt es Antworten auf diese und weitere große...  zur Rezension

Auf die Frage, was Luxus bedeute, würde man sicherlich nicht nur eine Antwort und vor allem keine klare Definition erhalten, insbesondere dann nicht, wenn man Menschen aus unterschiedlichen sozialen Gefügen, Menschen, die sich an unterschiedlichen Stationen ihres Lebens befinden oder Menschen, die...  zur Rezension

Hitler war bereits seit einer Woche tot, die bedingungslose Kapitulation Deutschlands stand kurz bevor. Da ereignete sich in den Tiroler Bergen ein bizarres Schauspiel, das nochmals die ganze Sinnlosigkeit des Krieges deutlich machte. Doch zeigten die sich auf Schloss Itter zutragenden Ereignisse...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59