Medien & Gesellschaft

Zumindest geistig sahen die Gymnasiasten einer Berliner Schule blass aus, als sie gefragt wurden, was "MfS" bedeutet. Einig war sich die Mehrzahl der Schüler: "Nie gehört!" Stasi, ja Stasi, sagte den Unwissenden was. Aber was? Jedenfalls nicht, dass die Kurzform Stasi, die wie ein Kosenamen klingt,...  zur Rezension

Nichts bewegte die Menschen seit Anbeginn der Zeiten so sehr wie die Frage, wann und wie Welt und Menschheit überhaupt erschaffen wurden. So existiert in allen Gegenden und Kulturkreisen der Erde eine Vielzahl unterschiedlicher Schöpfungsmythen, denen die Religionswissenschaftler Monika und Udo...  zur Rezension

Nicht selten kommt es vor, dass im weiten Universum der Musik etwas schiefgeht. In solchen Momenten kann man nur noch eines tun: über der Sache stehen und die Peinlichkeit weglachen. Und meistens erfährt die Außenwelt sowieso nichts davon, sodass in Katastrophensituationen einen kühlen Kopf zu...  zur Rezension

Ein bundesdeutscher Politiker verglich die gesamte DDR mit einem Konzentrationslager. Der Vergleich war in vielfacher Hinsicht falsch. Ein Jugendlicher, Jahrgang 1967, eingewiesen von den DDR-Behörden in den Geschlossenen Jugendwerkhof Torgau, fühlte sich "wie ein einem KZ". Ein anderer...  zur Rezension

Es ist schon eine Last mit dem "lieben" Fahrradfahrer, der ohne Rücksicht auf Verluste und das eigene Leben die Straße zum Rennplatz macht. Autofahrer schimpfen auf sie ähnlich laut wie der gemeine Fußgänger - und das ist auch nicht unbegründet, wenn man sich die Unfallstatistiken einmal näher...  zur Rezension

Kiepenheuer-Bücher waren begehrte Bücher. Sie wurden gelesen. Kiepenheuer-Bücher waren keine Massenware. Sie hatten Wert. Sie waren ein Wert an sich. Vor allem in den Zeiten, in denen der Kiepenheuer Verlag am ärgsten bedrängt und bedroht war: In den Jahren der nazistischen Diktatur. Auch in den...  zur Rezension

Es ist eine der meistgestellten Fragen unserer modernen Überflussgesellschaft: Was sollen oder was dürfen wir heutzutage noch essen? Was können wir in Zeiten von Billigdiscountern und auf Optik, Effizienz und lange Haltbarkeit getrimmten Design-Lebensmitteln noch gefahrlos unseren Kindern geben? Und...  zur Rezension

"CHIP im Ohr - von Menschen und Computern" ist eine ganz und gar nicht dröge erzählte Abhandlung der technischen Entwicklung und deren Auswirkung auf Berufsleben und Gesellschaft. Vielleicht werden sich einige bei der Lektüre Gedanken darüber machen, wie das weitergehen soll, wenn man diese...  zur Rezension

Wer will denn so etwas lesen? Jetzt? Noch? "Bausoldaten in der DDR" ist der Titel einer umfassenden Publikation von über 600 Seiten, die wen wirklich interessiert? Im Geleitwort zum Buch bekennt Joachim Gauck sein Interesse. Ob das persönliche Bekenntnis der Aufmerksamkeit nützt ist eine vage...  zur Rezension

Viele sprechen momentan von einer angeblichen Renaissance der Religionen. Doch in Wirklichkeit könnte unsere Gesellschaft - und zwar weltweit - von einem derartigen Phänomen entfernter nicht sein. Der Grund hierzu liegt für Peter Sloterdijk auf der Hand. Denn was Religionen uns Menschen versprechen,...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64