Medien & Gesellschaft

Seit "Titanic" im November 1979 zum ersten Mal erschien, kennt das Satiremagazin kein Pardon. Mit einer Auflage von knapp 100.000 Exemplaren pro Monat erreicht das Blättchen eine breite Leserschaft, die im Überspitzten die Wahrheit sucht. Dies gelingt den Redakteuren um Leo Fischer ziemlich gut -...  zur Rezension

Niemand sieht die Welt so wie Bill Bryson. Mit zahlreichen Veröffentlichungen hat der englische Autor bereits bewiesen, dass Unterhaltung in einem Sachbuch durchaus möglich ist. Auch "Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge" liest sich spannend wie ein Krimi und kurzweilig wie ein opulenter...  zur Rezension

Auch wenn die digitalen Welten noch jung sind, haben sie doch ihre eigene Geschichte. Christian Stöcker hat sie aufgeschrieben. Er erklärt, warum Politik und Medien das Internet so oft gründlich missverstehen. Ein Graben zieht sich durch das Land: Auf der einen Seite gibt es die Internet-Versteher,...  zur Rezension

"11 Freunde" sind nicht nur ein gerne zitiertes Kriterium, das man in der Fußball-Romantik als Voraussetzung für eine erfolgreiche Mannschaft gefordert hat, sondern ist auch der Name eines erfolgreichen deutschen Fußball-Magazins, das in seinen Anfängen vor allem von den intellektuellen Liebhabern...  zur Rezension

"Mit 17 hat man noch Träume" - so lautet ein beliebter Schlager aus den 60er Jahren. Doch 20 Jahre später muss man meist feststellen, dass aus diesen Träumen nichts geworden ist und das Leben, welches man führt, so gar nicht dem entspricht, wie man es sich vorgestellt hat. So ergeht es auch Katja...  zur Rezension

Ist es die Sehnsucht nach Gott oder einfach nur eine Midlife-Crisis? Der österreichische Schriftsteller Thomas Glavinic hat sich auf Wallfahrt begeben. Seine Erlebnisse lesen sich zwar amüsant - auf seiner Suche ist der 39-Jährige jedoch keinen Schritt weiter. Schon die Anfahrt ist ein Schock. "Es...  zur Rezension

Loriot war einer der ganz wenigen, die gute Unterhaltung in die Welt hinausgebracht hat - und das auf einem hohen Niveau. Entsprechend groß und heftig war der Aufschrei, als am 23. August dieses Jahres bekannt wurde, dass Vicco von Bülow tags zuvor für immer die Bretter der deutschen Bühnen...  zur Rezension

Der Staat Israel  angefangen von seiner Politik bis hin zu den problematischen Beziehungen zu den Anrainerstaaten - stellt ein komplexes Thema dar. Die in den USA lebende und bereits mit dem Ignatz Award sowie dem Maisie Kukoc Award ausgezeichnete Autorin und Zeichnerin Sarah Glidden erhielt im...  zur Rezension

Sport macht glücklich! Frei nach diesem Motto stellt Iris Hadbawnik in ihrem Sachbuch "Bis ans Limit - und darüber hinaus" Menschen vor, die im Extremsport ihr persönliches Lebenselixier gefunden haben. Der Leser empfindet bei der Lektüre großen Respekt für Birgit Wefelnberg (Abenteuer-Läuferin),...  zur Rezension

Was denn nun? Sich vor den Kopf gestoßen fühlen? Mit dem Kopf durch die Wand? Anno 2011 wurde eine Mauer von Büchern zum Mauerbau hochgezogen. Mehr konnten die Medien zum "Jubiläum" des Berliner Unwerks, das vor einem halben Jahrhundert in die Stadt gestellt wurde, nicht aufbieten. Schwer das alles...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64