Medien & Gesellschaft

Flüchtigkeiten, Brüche, Veränderungen - unser eben noch fest gefügtes Leben steht plötzlich auf dem Kopf. Was gilt noch? Wie soll man sich in einer rasenden Welt zurechtfinden, den Druck der ständigen Erneuerung aushalten? Dazu hat Gabor Steingart ein Buch geschrieben. Wir leben in ausgesprochen...  zur Rezension

Margot Käßmann hat ein neues Buch geschrieben. "Sehnsucht nach Leben" handelt von den Widersprüchen der menschlichen Existenz. Außerdem verarbeitet die Pfarrerin die Brüche im eigenen Leben. Das Buch war abzusehen. Nicht weil Margot Käßmann ohnehin gerne schreibt und regelmäßig Neues zu sagen hat....  zur Rezension

Auch nach mehr als 60 Jahren ist der 20. Juli 1944 in der deutschen Geschichte so gegenwärtig wie damals, als der deutsche Offizier Claus Schenk Graf von Stauffenberg eine Sprengstoffladung in der Führerhauptquartier Wolfsschanze deponierte. Mit dem Scheitern dieses Anschlags stand das Leben...  zur Rezension

Mangelnde Hygiene, verdorbenes Essen und schlechter Umgang mit Lebensmitteln: Seine Geständnisse aus dem Alltag eines Küchenchefs machten den New Yorker Koch Anthony Bourdain weltbekannt. "Ein bisschen blutig" verspricht jetzt neue Enthüllungen. Mit einem Schwall von Fett, Innereien und dem...  zur Rezension

Am 21. Juni 1998 findet im Rahmen der XVI. Fußball-Weltmeisterschaft im französischen Lens das Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Jugoslawien statt. Während die Auseinandersetzung auf dem Platz nach einer Aufholjagd der Schützlinge von Berti Vogts mit einem 2:2 friedlich und...  zur Rezension

Eigentlich sollte es nur der Beginn einer einjährigen Weltreise werden. Eigentlich war die ganze Sache nur gedacht, um Freunde und Verwandte zu beeindrucken. Eigentlich ... Doch der Freiwilligendienst in einem Kinderheim in Kathmandu hat Conor Grennans Leben komplett verändert und ihn als Mensch...  zur Rezension

Ein Journalist aus Winnenden hat ein Buch über die Zeit nach dem Amoklauf an der Albertville-Realschule im März 2009 geschrieben. Es ist ein Porträt einer traumatisierten Kleinstadt geworden. "Winnenden ist zu einem Synonym geworden. Es steht nicht mehr für eine schwäbische Kleinstadt in der Nähe...  zur Rezension

Es ist einer der schönsten Momente in der Filmwelt: Richard Gere gesteht als Finanzmogul Edward Lewis seiner Traumfrau Julia Roberts mit einer Rose in der Hand und Musik aus der Oper "La traviata" im Hintergrund seine Liebe. Etliche Frauen träumen bis heute davon, etwas Ähnliches in...  zur Rezension

Es gibt Fragen im Leben, auf die man in keinem Lexikon eine hilfreiche Antwort findet. In jenen Momenten wünscht man sich ein Sachbuch wie "Wie der Mensch zum Schluckauf kam". Denn hier wird mit knapp 200 Geschichtchen dem Leser Wissen niedergelegt, das einen staunen lässt und bestens unterhält. Der...  zur Rezension

Ihre Schwester wird vom Vater und von Cousins getötet. Im Wohnzimmer, mitten in Bonn. Der sogenannte Ehrenmord ist Schlusspunkt jahrelanger Unterdrückung und Gewaltorgien. Für die verängstige Zeugin gehen die Qualen weiter. Jetzt hat sie ein erschütterndes Buch vorgelegt. Nourig Apfeld ist in der...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64