Medien & Gesellschaft

Oftmals suggeriert die Geschichtsschreibung, dass sich alles genau so zugetragen habe, wie sie es schildert. Doch wird man bei eingehender Beschäftigung mit einem bestimmten Thema rasch feststellen, dass man sich meist nicht auf ein einheitliches Bild der Wahrheit wird einigen können. Selbst die...  zur Rezension

Eigentlich heißt es: Ein Blick sagt mehr als tausend Worte, aber in diesem Fall sind es Bilder, die ein Stück Weltgeschichte für die Nachwelt festhalten und dem Betrachter etwas zu erzählen versuchen. Bereits vor 26.000 Jahren war es den Höhlenmenschen ein Bedürfnis, besondere Ereignisse und...  zur Rezension

Seit über einem Jahrzehnt schickt die Bundesrepublik Deutschland ihre Soldaten nach Afghanistan, um dort den Frieden zu sichern und das Land zu stabilisieren. Meldungen über gefallene Soldaten und Mandatsverlängerungen sorgen hierzulande jeweils für sehr kontroverse Diskussionen über Sinn und Zweck...  zur Rezension

Europa steht in der Schuld Griechenlands? Derzeit würde fast jeder Europäer diese These mit einem ungläubigen Kopfschütteln verneinen und sich fragen, wie man überhaupt auf solch eine Behauptung kommen kann. Der Altphilologe und Althistoriker Karl-Wilhelm Weeber hat seinem neuen Buch jedoch ganz...  zur Rezension

Der große Meister der modernen Fantasy-Literatur, J.R.R. Tolkien, hat im Ersten Weltkrieg die Hölle auf Erden erlebt, bevor er in den frühen 1920er und 1930er Jahren damit begann, seinen Kindern fantasievolle Geschichten voll unheimlicher Wesen zu erzählen. Mittelerde war geboren! Doch was viele...  zur Rezension

Spätestens seit der Verfilmung von J.R.R. Tolkiens Saga "Der Herr der Ringe" sind die Hobbits die größten kleinen Helden der Welt(geschichte), die die Herzen im Sturm erobern und wahrhaft viel Mut bewiesen haben. Ohne die Halblinge Frodo Beutlin und Samweis Gamdschie würde Sauron Mittelerde...  zur Rezension

Das Weiße Haus ist seit jeher das Zuhause von Amerikas Präsidenten und ihren Familien. Für vier, maximal acht Jahre leben jene Männer am wohl bekanntesten Ort der Welt und können während dieser Zeit jegliche Privatsphäre vergessen. Der Blick der ganzen Welt geht nach Washington. Doch was passiert,...  zur Rezension

Lange vor der modernen Zeitrechnung, als noch die Römer und Griechen die Welt beherrschten, hatten die Götter das Sagen. Sie wurden von den Menschen verehrt, geliebt und des Öfteren auch gefürchtet, denn von ihnen ging und geht bis zum heutigen Tage eine Macht aus, die einfach unglaublich ist und...  zur Rezension

Kann man Brücken sammeln wie Briefmarken? Kann man nicht, glauben Sie. Kann man doch! Wenn man es macht, wie es Eckhard Thiemann und Dieter Desczyk getan haben. Von ihnen kommt der Band "Berliner Brücken. Gestaltung und Schmuck" Das Buch ist ein solider, sachlicher Band. Zugleich ist er eine...  zur Rezension

Der Nordkoreaner Shin Dong-hyuk führte in seinen ersten 23 Jahren auf Erden ein Leben, das bei naiver Betrachtung ein halbes Jahrhundert nach Hitler und Stalin nicht für möglich gehalten werden konnte. Shin wurde 1982 in einem Straflager in Nordkorea geboren, für das die aus der stalinistischen Ära...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54