Wissenschaften

Die Welt ist dazu gemacht, entdeckt (und erobert) zu werden. Das wussten auch schon die alten Ägypter, Römer und Griechen, deren Expeditionsdrang auch nach über 1500 Jahren Entdeckungsgeschichte unvermindert anhielt. Doch waren sie keineswegs die Einzigen, die sich die Welt zu Eigen machten. Einen...  zur Rezension

Das Verlagshaus F.A. Brockhaus ist seit seiner Entstehung für seine herausragende Qualität an Büchern im wissenschaftlichen Bereich bekannt. Die 30 Bände umfassende Enzyklopädie in der 21. Auflage (seit Herbst 2005 im Handel) ist eine lohnende Investition in die Zukunft wissbegieriger Leser, deren...  zur Rezension

Welch eine Faszination, besonders im Winter: der nächtliche Sternenhimmel, der uns neugierig macht. Für interessierte Laien hat Kurt Aerni das Buch "Faszination Sternenhimmel" geschrieben, das einen bestimmten Lesebedarf deckt. Er selber bezeichnet sich als engagierten Amateur, aber Aerni ist...  zur Rezension

Mit der Menschwerdung Christi gelangt der göttliche Schöpfungsplan vor zweitausend Jahren zur Vollendung. Damit entsteht das Christentum, das sich im Laufe der Zeit zur größten Weltreligion entwickeln wird. Der renommierte Theologe David Bentley Hart zeichnet "Die Geschichte des Christentums" nun in...  zur Rezension

Die Geschichte des deutschen Reiches gleicht einem Pulverfass, das jederzeit hochzugehen drohte (und noch immer droht). Es gab jedoch eine Zeit, in der eine scheinbare Ruhe einkehrte und erstmals ein Hoffnungsschimmer von Demokratie ersichtlich wurde. Die Weimarer Republik (1918-1933) ging als jene...  zur Rezension

Das Eingeständnis, in Mathematik schlecht zu sein oder es zumindest zu Schulzeiten gewesen zu sein, gilt in gewisser Weise als Kavaliersdelikt und ist hierzulande durchaus gesellschaftsfähig. Allerdings scheint dies etwas sehr Mathe-Spezifisches zu sein, denn wer würde schon damit kokettieren, in...  zur Rezension

Ohne den Wagemut und die Abenteuerlust der Seefahrer wäre die Erkundung der Welt niemals möglich gewesen. Für lange Zeit war das Schiff das einzige Verkehrsmittel, mit dem große Entfernungen abseits der beschwerlichen Landwege zurückgelegt und weit entfernte Kontinente erreicht werden konnten. Im...  zur Rezension

Die Historie kriegerischer Auseinandersetzungen währt wohl schon seit den Anfängen der Menschheit. Mit dem Aufkommen konkurrierender Zivilisationen vor ungefähr 5000 Jahren nahmen sie jedoch größere Ausmaße an, die sich im Laufe der Zeit und der Entwicklung, die unsere Spezies währenddessen genommen...  zur Rezension

Städte sind der Motor der menschlichen Zivilisation. Seitdem Menschen immer mehr in die Metropolen der Welt drängen und dort beheimatet sind, dreht sich die Welt um ein Vielfaches schneller als zuvor. Dass hier sowohl das eine das andere bedingt als auch umgekehrt, muss wohl nicht weiter ausgeführt...  zur Rezension

Schon mal vom Naturforscher Arnold Schultze gehört? Unwahrscheinlich, denn sein Lebenswerk versank in den Fluten des Atlantiks - bis auf einen Koffer voller Schmetterlinge. Über diesen Schatz und das bunte Leben seines Besitzers gibt es jetzt ein lesenswertes Buch. Es war anfangs nur ein alter...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32