Wissenschaften

Mit einer Zeitspanne von über 1000 Jahren - je nach Definition - umfasst die Antike einen Zeitraum, in dem sich viele Menschen, ob Kaiser, Pharaonen, Philosophen oder Feldherren, durch ihre Taten und Gedanken einen Namen gemacht haben. Viele dieser Persönlichkeiten prägen noch heute unser Weltbild,...  zur Rezension

Der Mythos der Roten Kapelle als Spionagering Stalins hat sich fälschlicherweise lange Zeit hartnäckig gehalten. Die New Yorker Universitätslehrerin Anne Nelson hat nun ein bewegendes Buch über die Berliner Widerstandsgruppe geschrieben. Es schmerzt, 67 Jahre nach der Hinrichtung von...  zur Rezension

"Life" lautet der schlichte Titel dieses beeindruckenden bei National Geographic erschienenen Buches von Martha Holmes und Michael Gunton, das sich genau mit dem befasst, was auf dem Cover zu lesen ist - dem Leben. Das auf einer Serie des britischen Senders BBC basierende Werk stellt...  zur Rezension

Dass es sich bei dem vorliegenden Werk rund um das Thema Buchverlag nicht um ein x-beliebiges handelt, dürfte jedem Leser bereits nach der Lektüre der ersten Seiten deutlich werden. Vielmehr gilt "Der Buchverlag. Geschichte, Aufbau, Wirschaftsprinzipien, Kalkulation und Marketing" seit seiner...  zur Rezension

Das Cover von Maarten Keulemans´ "Exit Mundi" könnte geradewegs einer Filmszene aus Blockbustern wie "Armageddon" oder "Deep Impact" entnommen worden sein: Ein riesiger Meteorit schlägt mit ungeheurer Geschwindigkeit auf der Erde auf und vernichtet alles Leben. Eine Horrorvorstellung, die für viele...  zur Rezension

Von etwa 1118 bis 1312 bestand der sagenumwobene Templerorden, um den sich bis in die heutige Zeit Mythen und Legenden ranken. Sie waren die Hüter des Heiligen Grals, zogen in den Kreuzzügen gegen die Muslime zu Felde und galten als die ersten Banker. Doch was ist daran wahr und was erfunden? Dieser...  zur Rezension

In den Zeiten von E-Mail und SMS ist der Brief als Medium der Korrespondenz fast schon in Vergessenheit und beinahe aus der Mode geraten. Gerade mal bei altmodischen Romantikern gilt er vielleicht noch als originell. Dass das einmal ganz anders war, demonstriert Carmen Furger mit ihrem Sachbuch zum...  zur Rezension

Es kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass viele Leser den Begriff Expressionismus nur aus der Kunst und Kunstgeschichte kennen werden. Wer sich jedoch beispielsweise mit "Berlin Alexanderplatz" von Alfred Döblin oder "Die Verwandlung" von Franz Kafka beschäftigt hat, wird bei genauerer...  zur Rezension

Seit wenigen Wochen ist eine der bedeutendsten Reliquien der Christenheit wieder öffentlich zu bestaunen. Anfang Mai begab sich Papst Benedikt XVI persönlich in die Johannes-Basilika von Turin, um dort dem 4,36 m langen und 1,10 m breiten Leinentuch seine Aufwartung zu machen, in dem Jesus Christus...  zur Rezension

Für Eric Siblin brechen neue Zeiten an, als er, statt auf ein Rockkonzert zu gehen, ein Cello-Suiten-Konzert von Johann Sebastian Bach besucht. Vom ersten Augenblick an nimmt den früheren Popmusik-Kritiker die klassische Musik gefangen und führt ihm den Moment magischer Vollkommenheit vor, wie sie...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31