Wissenschaften

"Gesprochenes vergeht, Geschriebenes bleibt" - dieses ursprünglich lateinische Sprichwort fasst zusammen, was die Erfindung der Schrift und damit der Manifestierung der Sprache in etwas Visuellem der Menschheit und unserer Kultur gebracht hat, nämlich dem Vergänglichen etwas Beständigkeit. Dass es...  zur Rezension

Ob in Stein oder Holz geritzt, auf mit Tinte auf Papyrus geschrieben, als Mosaik gelegt oder auf dem Bildschirm des Computers erscheinend - seit mehr als 3500 Jahren sind Landkarten ein wichtiges Werkzeug des Menschen, um sich selbst zu definieren und in seine Umgebung einzuordnen. Die Frage nach...  zur Rezension

Der Expansionsdrang des Imperium Romanum kannte vor zwei Jahrtausenden nahezu keine Grenzen. In alle Himmelsrichtungen wuchs das Römische Reich, Völker wurden unterjocht und in Provinzen meist mehr schlecht als recht befriedet. Doch in nördlicher Richtung waren die Römer immer wieder auf Probleme...  zur Rezension

Wie funktioniert die genetische Lotterie des Lebens? Was ist typisch Mann, was typisch Frau? Warum verhalten wir uns so, wie wir es tun? Warum haben wir die gleichen Talente wie der Vater oder die gleichen Charaktereigenschaften wie die Großmutter? Wo endet die Macht der Gene? Und was lässt sich...  zur Rezension

Vier Oscars hatte "A Beautiful Mind" im Jahre 2002 eingeheimst, unter anderem als "Bester Film" den wichtigsten von allen, dazu gab es noch vier weitere Nominierungen. Die Lebensgeschichte des Mathematikers John Nash war von Russell Crowe brillant interpretiert worden. Ganz nebenbei wurde durch den...  zur Rezension

Nicht nur der in Stahl-, Teer- und Betonwüsten lebende Mensch hat sich von der Natur völlig distanziert. Auch außerhalb der Stadtgrenzen finden sich heute kaum noch unkultivierte Orte, die nicht hinsichtlich der menschlichen Nutzbarkeit optimiert sind. Dies bedeutet nicht, dass die Natur an sich...  zur Rezension

Vor dem Hintergrund des 200. Jahrestages der entscheidenden napoleonischen Schlacht bei Waterloo 1815 veranstalten das Haus der Bayrischen Geschichten, das Bayrische Armeemuseum und die Stadt Ingolstadt gemeinsam die Bayrische Landesaustellung "Napoleon und Bayern". Die Beziehung zwischen Bayern...  zur Rezension

Der Autor legt auf über 500 Seiten ein zweiteiliges Erfahrungsbuch zum Thema "Wissen oder Nicht-Wissen und die Konsequenzen" vor. Während Teil 1 die kontroversen Glaubensvorstellungen der Menschheit kritisch betrachtet, behandelt Teil 2 die Ursachen, Alternativen und Möglichkeiten, die das Leben...  zur Rezension

Vor zweihundert Jahren, genauer: am 18. Juni 1815, traf die französische Armee auf die alliierten Truppen unter General Wellington und die mit ihnen verbündeten Preußen unter Feldmarschall Blücher in Waterloo. Diese Schlacht ging in die Annalen ein. Denn diese beendete Napoleons Herrschaft der...  zur Rezension

Der Stärkere überlebt. Dieses Naturgesetz gilt seit Anbeginn der Zeit. Doch schon immer hat es auch Massensterben gegeben. Man denke, um ein Beispiel von vielen zu nennen, an die Dinosaurier, die vor 65 Millionen Jahren auf der Erde wandelten. Auch aktuell verschwinden in einem relativen kurzen...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33