Wissenschaften

Die Geschichte des deutschen Reiches gleicht einem Pulverfass, das jederzeit hochzugehen drohte (und noch immer droht). Es gab jedoch eine Zeit, in der eine scheinbare Ruhe einkehrte und erstmals ein Hoffnungsschimmer von Demokratie ersichtlich wurde. Die Weimarer Republik (1918-1933) ging als jene...  zur Rezension

Das Eingeständnis, in Mathematik schlecht zu sein oder es zumindest zu Schulzeiten gewesen zu sein, gilt in gewisser Weise als Kavaliersdelikt und ist hierzulande durchaus gesellschaftsfähig. Allerdings scheint dies etwas sehr Mathe-Spezifisches zu sein, denn wer würde schon damit kokettieren, in...  zur Rezension

Ohne den Wagemut und die Abenteuerlust der Seefahrer wäre die Erkundung der Welt niemals möglich gewesen. Für lange Zeit war das Schiff das einzige Verkehrsmittel, mit dem große Entfernungen abseits der beschwerlichen Landwege zurückgelegt und weit entfernte Kontinente erreicht werden konnten. Im...  zur Rezension

Die Historie kriegerischer Auseinandersetzungen währt wohl schon seit den Anfängen der Menschheit. Mit dem Aufkommen konkurrierender Zivilisationen vor ungefähr 5000 Jahren nahmen sie jedoch größere Ausmaße an, die sich im Laufe der Zeit und der Entwicklung, die unsere Spezies währenddessen genommen...  zur Rezension

Städte sind der Motor der menschlichen Zivilisation. Seitdem Menschen immer mehr in die Metropolen der Welt drängen und dort beheimatet sind, dreht sich die Welt um ein Vielfaches schneller als zuvor. Dass hier sowohl das eine das andere bedingt als auch umgekehrt, muss wohl nicht weiter ausgeführt...  zur Rezension

Schon mal vom Naturforscher Arnold Schultze gehört? Unwahrscheinlich, denn sein Lebenswerk versank in den Fluten des Atlantiks - bis auf einen Koffer voller Schmetterlinge. Über diesen Schatz und das bunte Leben seines Besitzers gibt es jetzt ein lesenswertes Buch. Es war anfangs nur ein alter...  zur Rezension

Seit der Erstausstrahlung der Quizshow "Wer wird Millionär" am 3. September 1999 im deutschen Fernsehen boomen TV-Sendungen, die sich um das Allgemeinwissen der Deutschen drehen. Nicht nur in den Fernsehstudios entbrennen heiße Wettkämpfe, auch im heimischen Wohnzimmer konkurrieren Mutter, Vater und...  zur Rezension

Was macht den Menschen in der heutigen Zeit aus? Wie viel von seinem evolutionären Erbe ist eigentlich noch übrig? Rolf Helmut Joest nimmt die ehrenwerte Aufgabe auf sich, in seinem Buch "Sind Menschen Menschen? Traktat über den Homo sapiens sapiens" eine Bestandsaufnahme des Menschen an sich in der...  zur Rezension

Der Mensch kann auf eine beachtliche Vergangenheit zurückblicken - um genauer zu sein auf circa drei Millionen Jahre Geschichte, als man erstmals vom modernen Menschen spricht, der mit dem Aufkommen von Ackerbau und Viehzucht großräumig gestaltend in seine Umgebung eingriff. Im Laufe der...  zur Rezension

Seit nunmehr gut zwei Millionen Jahren bestimmt die Spezies Mensch das Aussehen der Welt und den Lauf ihrer Geschichte. Was sich seit den Anfängen dieser Ära auf unserem Globus getan hat, fasst die von Jeremy Black herausgegebene Neubearbeitung des "Atlas’ der Weltgeschichte" zusammen, mit dem am...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33