Wissenschaften

Konsul Thomas Buddenbrook, der Schriftsteller Gustav von Aschenbach sowie der angehende Ingenieur Hans Castorp – um nur einige Figuren aus dem umfangreichen Interieur Mannscher Prosa zu benennen – teilen das Schicksal, in je besonderer Art und Weise dem zu erliegen, was Rüdiger Görner in...  zur Rezension

Johann Philipp Gustav von Jolly war ein kluger Mann. Er wurde schon mit 30 Jahren außerordentlicher Professor und entwickelte mehrere Präzisionsinstrumente. 1874 allerdings riet er einem jungen Studenten ab, Physik zu studieren, weil «in dieser Wissenschaft schon fast alles erforscht» sei, und es...  zur Rezension

Wenn man in einem geschichtlich interessierten Personenkreis spontane Stimmen, Meinungen und Assoziationen zum Namen "Hohenzollern" hören möchte, können sich die Antworten häufig ähneln: Die meisten nennen den deutschen Kaiser Wilhelm II. oder vielleicht noch den Preußenkönig Friedrich der Große und...  zur Rezension

Sie waren die wichtigste Stütze im Propagandakrieg der Nazis: Tausende Musiker, Filmschaffende, Schauspieler, Autoren, und Architekten stellten sich in den Dienst des «Dritten Reichs», ließen sich hofieren, genossen Privilegien und wurden vom Kampfeinsatz verschont. Ernst Klee, der 2003 mit dem...  zur Rezension

Die moderne Hirnforschung erzielt mit ihren Ergebnissen seit Jahren aufsehen erregende Fortschritte für die Medizin. Sie scheint zugleich Bewegung in ein jahrtausend altes philosophisches Problem zu bringen, das unser Selbstverständnis als Menschen zutiefst berührt: das Leib-Seele-Problem oder...  zur Rezension

Das 2003 unter ISBN 3-540-43554-9 in der Reihe "Vom Zählstein zum Computer"  beim Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York herausgekommene Werk des Fachautoren-Kollektivs der Professores H.-W. Alten (Univ. Hildesheim), M. Folkerts (Univ. München), H. Schlosser (Univ. Greifswald), H. Wussing...  zur Rezension

Aus der Reihe "Konzepte der Sprach- und Literaturwissenschaft" legt Thomas Zabka eine Studie über die „Pragmatik der Literaturinterpretation“ vor. Ziel dieser Studie soll es sein, mithilfe der sprechakttheoretischen Kategorien der Proposition, Illokution sowie der Handlungsbedingungen ein kritisches...  zur Rezension

Angesichts der «Wir sind Papst»-Euphori und Evangelisationsbewegungen á la Pro Christ scheint Religion auch in Deutschland wieder im Aufwind. Dem setzt der französische Philosoph Michel Onfray mit seinem neuen Buch «Wir brauchen keinen Gott» ein Plädoyer für den Atheismus entgegen. Mit Blick auf...  zur Rezension

Geschichte wiederholt sich manchmal doch. Vor 20 Jahren disputierten im Historikerstreit die namhaftesten Köpfe der Republik über eine Einzigartigkeit des Holocaust, vor zehn Jahren warf Daniel Goldhagen den Deutschen vor, «Hitlers willige Vollstrecker» gewesen zu sein. Jetzt hat Peter Longerich die...  zur Rezension

Hitlers ehemaliger Rüstungsminister Albert Speer, wie er sich als Greis bündelweise Bargeld bei einem Kölner Auktionshaus abholt - diese Szene aus dem Leben des Kriegsverbrechers war bisher unbekannt. Heinrich Breloer schildert sie in seiner «Akte Speer», dem dritten Buch, das in Zusammenhang mit...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32