Wissenschaften

Hitlers ehemaliger Rüstungsminister Albert Speer, wie er sich als Greis bündelweise Bargeld bei einem Kölner Auktionshaus abholt - diese Szene aus dem Leben des Kriegsverbrechers war bisher unbekannt. Heinrich Breloer schildert sie in seiner «Akte Speer», dem dritten Buch, das in Zusammenhang mit...  zur Rezension

Der Umgang der DDR mit der NS-Vergangenheit war eines der ganz wenigen Dinge, denen selbst scharfe Kritiker des sozialistischen Regimes Respekt zollten. Galt die DDR doch über Jahrzehnte hinweg als «Hort des Antifaschismus». Doch dieses Bild lässt sich im Jahr 17 nach der politischen Wende nicht...  zur Rezension

Die im Jahr 1462 eingerichtete Frankfurter Judengasse war nicht nur das erste Getto in Deutschland und eines der ersten in Europa. Im Laufe der folgenden Jahrhunderte wurde der Ort zu einem der wichtigsten Zentren jüdischen Lebens in Mitteleuropa, das berühmte Gelehrte oder Bankiers und Kaufleute...  zur Rezension

Das Personenregister kann die knappste, vielsagendste Informationsquelle eines Buches sein. Christof Geisel's Sachbuch "Auf der Suche nach dem dritten Weg" ist dafür ein blendendes Beispiel. Den Namen Merkel, Angela, wird vergeblich suchen, wer sich über "Das politische Selbstverständnis der...  zur Rezension

Noch im 17. Jahrhundert hat man es für Wahnsinn gehalten, auf die Berge zu steigen und dabei sein Leben auf das Spiel zu setzen. Gebirge waren als die "wildesten Werke der Natur" unbrauchbar für die Landwirtschaft und galten als gefährliche Orte. In den Jahrhunderten der Menschheitsgeschichte wagten...  zur Rezension

Die Gestalter des Euro hatten kaum eine Wahl.Welche Sinnbilder sollen auf die Münzen aus Deutschland? Schnell landeten sie bei Bundesadler und Brandenburger Tor. Denn nach den schmerzhaften Brüchen ihrer Geschichte machen sich die Deutschen nicht viel aus Nationalsymbolen. Am 3. Oktober die...  zur Rezension

Wenn Sie ein Bratenstück im Topf schmoren, bekommt es eine braune und leckere Kruste. Das wissen nicht nur Hausfrauen, sondern jeder Koch kennt dieses Phänomen und macht es sich ohne Nachzudenken zunutze. Wer aber weiß, dass dahinter die Maillard-Reaktion steht, eine der ungewöhnlichsten und in...  zur Rezension

Das ist nicht das Thema des Buches, über "Zweitfrauen" französischer Schriftsteller zu sprechen. Wer jedoch, wie Ralf Nestmeyer, über die Wohnorte, Wohnstätten, die Lebens- und Arbeitsräume wie Lebenssituationen und – Stimmungen französischer Schriftsteller redet, kommt nicht umhin, auch die...  zur Rezension

Wer hat Albert Einstein die letzten 19 Lebensjahre die Haare geschnitten? Zwei Jahrzehnte war dafür Elsa zuständig: die zweite Gattin des Genius. Extrem kurzsichtig, war die Hobbyhaarschneiderin die Urheberin des berühmt gewordenen formlosen Wuschel-Strubbel-Schopfes. Die Antwort auf die Frage gibt...  zur Rezension

This work addresses the question of whether and why the modern human being can admit and accept the existence of a divine entity, and looks at how identity originates. As the scientistically shaped modern individual, who feels disconnected from the Church and religion, finds hypotheses and knowledge...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31