Krimis & Thriller

Rollstuhl und Glasauge, Holzbein und Armprothese – in der «Trümmertruppe» Lüneburg treffen sich die skurrilsten Gestalten, um miteinander Badminton zu spielen. Groteskerweise ragt der Leiche, die dann kopfüber in einer Kiste mit Bällen steckt wie einst Umberto Ecos Venantius im Schweineblut, ein mit...  zur Rezension

Acht seitenstarke Bände, in denen der schwedische Kriminalpolizist Wallander seine Fälle löst, liegen bereits auf dem Tisch und damit sollte eigentlich Schluss sein, aber Henning Mankell serviert uns nun einen Nachschlag, der ebenso als Vorspeise taugt. Und, um es vorweg zu sagen, es ist ihm wieder...  zur Rezension

22.11.1963: Ein Polizist kommt nach Dallas, offiziell soll er eine Überstellung leiten. Doch es kommt anders. J.F.K ist erschossen worden. Und der amerikanische Albtraum beginnt da, wo der Thriller endete.Als Neuleser von Ellroy fällt man unvorbereitet in einen Wust aus Menschen, Beziehungen und...  zur Rezension

Rom im Dezember 1558:Tommaso Benzoni, Richter und Leiter des Hafengerichtes, steht zu Füßen der Stadtmauer. Rom, die heilige Stadt war nie ein friedlicher Ort gewesen, aber die letzten vier Monate ...Von August bis zum Weihnachtsfest hatten die Kardinäle gebraucht, um einen neuen Papst zu wählen. In...  zur Rezension

Eigentlich wollte er ja Vögel damit jagen, als er im frühen Morgenlicht mit seiner Armbrust auf die Pirsch geht. Doch dann bleibt dieser Jogger, nach Luft ringend, direkt in seinem Schussfeld stehen. Und der schweißnasse Rücken reizt ihn plötzlich dermaßen, dass er – hastdunichtgesehen – den Pfeil...  zur Rezension

Alan Wainwright, Direktor einer großen Holding, wird tot aufgefunden. Die Umstände deuten auf einen Selbstmord hin. Chief Inspector Fenwick schöpft jedoch Verdacht und leitet umfassende Ermittlungen ein. Tatsächlich tun sich Fragen um den beträchtlichen Nachlass auf: Warum erbt nicht Sohn Graham das...  zur Rezension

Inspektor a.D. Louis Kehlweiler hat die wichtigsten Parkbänke von Paris in Gedanken nummeriert. Das erleichterte ihm einen wesentlichen Teil seiner ehemaligen Arbeit, von der er auch jetzt nicht lassen kann: das Beobachten. So geschieht es, dass er neben der Bank mit der Nummer 102 ein Knöchelchen...  zur Rezension

Mit dem Erzählband "Die stille Mitte der Welt" veröffentlicht der Diogenes Verlag 14 Kurzgeschichten von Patricia Highsmith, die sie in den Jahren 1938 bis 1949 schrieb. Als die Schriftstellerin 1995 mit 74 Jahren starb, hatte sie vor allem mit ihrem berühmten Antihelden Tom Ripley ("The Talented...  zur Rezension

Ein grausamer Titel. Ein scheußliches Thema. Pervers. So etwas mag einem in den Sinn kommen, aber hat man die mentale Blockade, die mit dem Titel zusammenhängt, überwunden, eröffnet sich ein spannender Ermittlungsbericht. Ein Kriminalroman eben. Der Fall ist nur der Vorwand, die Grausamkeit wirkt...  zur Rezension

Endlich: mal wieder ein richtiger Krimi in den Regalen. Klassisch aufgebaut mit einer Leiche am Anfang und vielen Spuren, die sich im Nichts verlieren. Ein richtiger Anhaltspunkt ist nicht dabei für Jaye Winston. Deshalb bittet sie Terry McCaleb um Hilfe. Der Ex-Polizist will nicht mehr ermitteln,...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99