Krimis & Thriller

Er ist wieder da. Ex-Polizist und Privatdetektiv Simon Brenner ist zurück. Dabei galt das Thema eigentlich als beendet. Der Brenner-Erzähler war nämlich tot. Mausetot! Doch warum quatscht der jetzt doch weiter? Man müsste ihm nach seinem Tod schon "das Maul extra erschlagen" damit er aufhört zu...  zur Rezension

Nach einem Großbrand in Rom, der auch den Museen und Bibliotheken des Vatikans schwer zugesetzt hat, erhält der Restaurator Amadeo Fanelli den Auftrag, sich um einige alte Folianten aus dem Kirchenstaat zu kümmern, die besonders unter dem Feuer und den Löscharbeiten gelitten haben. Dabei stößt er im...  zur Rezension

Ein Jahr ist inzwischen vergangen, als die Mittzwanzigerin Madeline Dare nur knapp einem Mordanschlag entging: Ihr "Lieblingscousin" Lapthorne versuchte sie wegen eines vor 20 Jahren begangenen Verbrechens umzubringen. Aber statt ihr musste er sein Leben lassen. Nun versucht Madeline als Lehrerin an...  zur Rezension

Captain Willem Pretorius ist ermordet worden. Heimtückisch von hinten erschossen, treibt seine Leiche in einem Fluss nahe der südafrikanischen Grenze zu Mosambik. Da es sich bei dem Toten um einen Weißen handelt, und der unter der Einwohnerschaft von Jacob`s Rest allgemein als redlich und gerecht...  zur Rezension

Schwedische Kriminalromane sind seit Jahren im Trend. Auch "Nebelsturm", der zweite Roman von Johan Theorin, passt auf den ersten Blick in diese Kategorie. Aber die Aufklärung des Todesfalls, mit dem das Buch beginnt und der immer wieder die Gedanken der Hauptfigur beherrscht, stellt nur einen Teil...  zur Rezension

Die Familie Medici ist im Florenz des 15. und 16. Jahrhunderts einer der einflussreichsten Faktoren im Kampf um Macht, Reichtum und Ansehen. Ihre Herrschaft ist den Florentiner Patriziern und selbst Papst Sixtus IV. ein Dorn im Auge, sodass schnell Abhilfe geschaffen werden muss. Es wird ein Plan...  zur Rezension

Bereits vor dem Erscheinen wurde Alan Bradleys Debüt "Flavia de Luce. Mord im Gurkenbeet" mit etlichen Vorschuss-Lorbeeren bedacht. Auf der Basis eines einzigen Kapitels wurde der Roman mit dem Dagger Award, der bekanntesten Auszeichnung für Kriminalliteratur in Großbritannien, geehrt. Wer diesen...  zur Rezension

Mit einem scheinbar harmlosen Vorfall lässt die Amerikanerin Meg Gardiner ihren neuen Roman "Die Strafe" beginnen. In einem gerade in San Francisco gelandeten Flugzeug randaliert ein Passagier. Einer zufällig anwesenden Polizeipsychologin gelingt es, ihn zum Aufgeben zu bewegen, aber als der Mann...  zur Rezension

So ziemlich zu Beginn stirbt jemand auf rätselhafte Weise und viele grübeln und machen sich daran, das Geheimnis um die Tat zu lüften. Silvia Bovenschens neues Buch «Wer weiß was» trägt den Untertitel «Eine deutliche Mordgeschichte» - und es ist auf jeden Fall eine Art Kriminalroman, wenn auch kein...  zur Rezension

Bereits im Alter von 16 Jahren schrieb die deutsche Erfolgsautorin Charlotte Link ihr Erstlingswerk "Die schöne Helena". Nunmehr hat sie 17 Romane geschrieben (u. a. "Das Haus der Schwestern", "Die Rosenzüchterin" und "Das Echo der Schuld"), die sich einer breiten Leserschaft erfreuen durften. Nicht...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99