Krimis & Thriller

Rom im Dezember 1558:Tommaso Benzoni, Richter und Leiter des Hafengerichtes, steht zu Füßen der Stadtmauer. Rom, die heilige Stadt war nie ein friedlicher Ort gewesen, aber die letzten vier Monate ...Von August bis zum Weihnachtsfest hatten die Kardinäle gebraucht, um einen neuen Papst zu...  zur Rezension

Eigentlich wollte er ja V?gel damit jagen, als er im fr?hen Morgenlicht mit seiner Armbrust auf die Pirsch geht. Doch dann bleibt dieser Jogger, nach Luft ringend, direkt in seinem Schussfeld stehen. Und der schwei?nasse R?cken reizt ihn pl?tzlich derma?en, dass er ? hastdunichtgesehen ? den Pfeil...  zur Rezension

Alan Wainwright, Direktor einer gro?en Holding, wird tot aufgefunden. Die Umst?nde deuten auf einen Selbstmord hin. Chief Inspector Fenwick sch?pft jedoch Verdacht und leitet umfassende Ermittlungen ein. Tats?chlich tun sich Fragen um den betr?chtlichen Nachlass auf: Warum erbt nicht Sohn Graham das...  zur Rezension

Inspektor a.D. Louis Kehlweiler hat die wichtigsten Parkbänke von Paris in Gedanken nummeriert. Das erleichterte ihm einen wesentlichen Teil seiner ehemaligen Arbeit, von der er auch jetzt nicht lassen kann: das Beobachten. So geschieht es, dass er neben der Bank mit der Nummer 102 ein Knöchelchen...  zur Rezension

Mit dem Erzählband "Die stille Mitte der Welt" veröffentlicht der Diogenes Verlag 14 Kurzgeschichten von Patricia Highsmith, die sie in den Jahren 1938 bis 1949 schrieb. Als die Schriftstellerin 1995 mit 74 Jahren starb, hatte sie vor allem mit ihrem berühmten Antihelden Tom Ripley ("The Talented...  zur Rezension

Ein grausamer Titel. Ein scheu?liches Thema. Pervers. So etwas mag einem in den Sinn kommen, aber hat man die mentale Blockade, die mit dem Titel zusammenh?ngt, ?berwunden, er?ffnet sich ein spannender Ermittlungsbericht. Ein Kriminalroman eben. Der Fall ist nur der Vorwand, die Grausamkeit wirkt...  zur Rezension

Endlich: mal wieder ein richtiger Krimi in den Regalen. Klassisch aufgebaut mit einer Leiche am Anfang und vielen Spuren, die sich im Nichts verlieren. Ein richtiger Anhaltspunkt ist nicht dabei für Jaye Winston. Deshalb bittet sie Terry McCaleb um Hilfe. Der Ex-Polizist will nicht mehr ermitteln,...  zur Rezension

Was genau ist das Buch? Ein Kriminalroman, ein Märchen, ein ganzes Gebäude gar, in dem Menschen und Natur gemeinsam wohnen? Giovanni de la Terra entwirft eine breite Grundlage, auf der seine Figuren agieren, allen voran Kim Linton, englische Privatdetektivin, und Sten Stenuis, ehemaliger...  zur Rezension

Als Illustratorin teilt Berit das Schicksal vieler Freiberufler: Sie ist einsam. Und schlimmer noch: Sie ist genervt von den Verkupplungsversuchen ihrer Freundin. Aber sie besucht trotzdem deren gesellige Abende, um ihrer Arbeit an einem Lexikon ?ber Fische zu entgehen. Und dabei mag sie gar keine...  zur Rezension

In einem Steinbruch in der Eifel wird unter herabgestürzten Felsen die Leiche des Wasserkontrolleurs Franz-Josef Breidenbach gefunden. Siggi Baumeister, Journalist, und Rodenstock, pensionierter Kriminalbeamter, die nichts ohne ihre Frauen Vera und Emma wären, werden vom zuständigen Beamten der...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92