Erzählbände & Kurzprosa

Zwanzig Jahre sind seit dem Mauerfall vergangen. Deutschland hat sich gründlich verändert. Globalisierung, Hartz IV und eine rücksichtslose Avantgarde des Geldes drängen immer mehr Menschen in soziale Armut und Isolation. Zurückbleiben entwurzelte, zerstörte Existenzen ohne Lebensmut, dafür...

 zur Rezension

Der Autor Jean-Jacques Reinhardt hat mit "Die Stafette & Der Durchschnittsfranzose" zwei kurzweilige Geschichten geschrieben. W?hrend die eine von einer Tat und zwei Schuldigen handelt, dreht sich die andere Geschichte um die Gier der Nation. "Die Stafette" Der Viertkl?ssler Daniel st??t aus...

 zur Rezension

Pünktlich zum Jahr 2010 und der Ernennung des Ruhrgebietes zur Kulturhauptstadt Europas erscheint mit Frank Goosens neuestem Werk "Radio Heimat" eine literarische Liebeserklärung an Bochum und das Ruhrgebiet. Ganz im Trend der Werke von Rocko Schamoni, Heinz Strunk und auch Florian Illies`...

 zur Rezension

Egal ob Weihnachten, Sommerurlaub oder Ostern - seit nunmehr fünf Jahren erscheinen zu besonderen Ereignissen unterhaltsame Sammelbüchlein aus dem Hause Diogenes. Begründet wurde diese beliebte Tradition 1963, als erstmals die Zeitschrift "Tintenfass" herausgegeben wurde - ursprünglich als...

 zur Rezension

Es sind nur noch wenige Tage bis Heiligabend und die Festtagsvorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn schließlich soll beim Fest der Feste nichts schiefgehen. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen, die leider nicht immer erfüllt werden können: Man bekommt nicht die erhofften Geschenke, das...

 zur Rezension

Erik ist ein Elch. Genauer gesagt: Er ist ein 54,8 Zentimeter großer Zweibeinelch aus dem norwegischen Elchdorf Elgby. Er spricht fließend deutsch und Rentiere sind ihm ein großer Dorn im Auge. Schon sein ganzes Leben lang wohnt Erik weit oben im kalten Norden und es wird endlich einmal Zeit,...

 zur Rezension

In Ols Keith Rumors "gemüsegrünem" Buch "Der Lattich des Berton" agieren Berton und einige wenige andere Personen, unter ihnen Maeve, in einer Großstadt. Die zeitliche Dimension ist die eines Tages, der auch mehrere Rückblenden einschließt. Aber in diesem 165 Seiten starken Buch ist eigentlich...

 zur Rezension

Für gewöhnlich erfordert die Auseinandersetzung mit anderen Menschen, dass man die eigene Selbstwahrnehmung, das Selbst-Verständnis auch zum Ausdruck bringen kann. Im neuesten Buch der schottischen Autorin Ali Smith "Die erste Person" kommt dieses "Wissen-über-sich-selbst" der Erzählerpersonen...

 zur Rezension

Während eines Besuchs bei seinem ehemaligen Tutor Dr. Theo Parmitter am College in Cambridge erfährt Oliver in einer ungemütlichen Winternacht vor dem Kamin die Geschichte eines Gemäldes, welches in der Wohnung des alten Mannes hängt. Von diesem über zweihundert Jahre alten Bild, auf dem...

 zur Rezension

Florence Ehnuel ist natürlich ein Pseudonym. Andernfalls wäre es für die Professorin für Philosophie aus Bordeaux, die sich hinter dem klingenden Namen verbirgt, wohl auch zu heikel gewesen, so offen über das beste Stück des Mannes zu schreiben. Ehnuel, eine Frau in den besten Jahren, hat nach...

 zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32