Erzählbände & Kurzprosa

Tim Buhlke, seines Zeichens Jugendlicher aus Olebültmannshorn, einem kleinen Örtchen mit 13.000 Einwohnern, ist ein durchschnittlicher Schüler. Einfachen Verhältnissen entwachsen, ohne Sinn für Literatur und mit gänzlich anderen Interessen ausgestattet als sein Vater. Bis zu dem Tage, an dem...

 zur Rezension

Wenn Babys schon ab dem Zeitpunkt ihrer Geburt sprechen könnten, was würden sie da wohl sagen? Wie zeigt sich die Welt aus ihrer Sicht, wenn sich Erwachsene über das Bett lehnen und mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht mit einer seltsam klingenden Sprache auf das Kind einreden? Es ist für...

 zur Rezension

Wie kam dieser eine, bestimmte Schuh auf dieses Dach? Das ist die scheinbar zentrale Frage in Vincent Delecroix` Buch "Der Schuh auf dem Dach". Natürlich werden die einzelnen Erzählungen aus dem Leben unterschiedlicher Menschen in Delecroix` Buch keine eindeutige Erklärung geben für den auf dem...

 zur Rezension

Eine Rebellion erschüttert das fiktive afrikanische Land Mauranien. Die Tochter des in Bedrängnis geratenen Diktators kommt nach zehn Jahren in Europa zurück nach Afrika, wo während eines Gewitters jedoch ihr Flugzeug abstürzt. Sie überlebt zwar, verliert aber ihr Gedächtnis. Nachdem sie...

 zur Rezension

Kennt Josef Winkler Friedrich Wolf? Kennt er die Barrikaden-Rede "Kunst ist Waffe", die Wolf 1928 auf dem Gründungskongress des "Bundes der proletarisch-revolutionären Schriftsteller" hielt? Das war eine Rede, die Auflehnung, Abrechnung und Auftrag in einem war. Josef Winkler, Büchnerpreisträger...

 zur Rezension

Die Graphic Novel "India Dreams" setzt im Jahr 1927 ein: Amelia Harryson reist mit ihrer kleinen Tochter nach Indien. Dort ist ihr Mann, ein englischer Offizier, stationiert. Zusammen mit ihrer Tochter Emily, lernt sie gemeinsam mit einem dort sesshaften Lehrer, Mister Lowther, das Land Indien...

 zur Rezension

Das Leben ist und bleibt für viele Menschen ein Rätsel: Ein winziger Moment kann längst gefasste Pläne durcheinanderbringen, die Bekanntschaft mit fremden Menschen kann weitreichende Auswirkungen haben und Erinnerungen aus der Vergangenheit können bis in die Gegenwart hineinreichen, sodass sie...

 zur Rezension

Der Comicstrip "Hägar der Schreckliche" von Dik Browne geistert seit 1973 durch die weltweite Literaturszene. Er ist in mehr als 1700 Zeitungen und Zeitschriften in 58 Ländern und 13 Sprachen erschienen und in den 1980er Jahren gab es sogar eine lateinische Edition. Dass es sich auch im neuen...

 zur Rezension

Die US-amerikanische Millionenmetropole New York ist immer eine Reise wert. In ihr leben Menschen unterschiedlichster Kulturen. Es gibt Chinatown, wo sich ein chinesisches Geschäft neben das andere reiht, oder Little Italy, wo sich die italienisch-stämmigen New Yorker heimisch fühlen können....

 zur Rezension

Roger Kaysel hat mit seinem literarischen Arboretum ein Werk geschaffen, welches geprägt ist von der Liebe zu den Bäumen, von Dankbarkeit ihnen gegenüber, aber auch von Verantwortung gegenüber Bäumen, die es gilt, zum Ausdruck zu bringen. Genau das schafft der Autor auf eine wunderbare Weise....

 zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32