Erzählbände & Kurzprosa

In diesem Büchlein "geht" so manches "über die Bühne". So formuliert das jedenfalls wiederholt die Autorin. Was da noch erwarten? Zumal zudem mit dem Titel "Eine Liebe zu dritt" geworben wird. Wenn das ein werbender Titel ist? Wenn der Titel nicht schrecklich, simpel oder schrecklich simpel ist?...

 zur Rezension

Die DDR war kein Witz. Die Zeit der DDR war eine Zeit der Witze. In und mit den Witzen wurde die Wahrheit über die Wirklichkeit artikuliert. Verdrängtes drängte in den Witzen hervor. Unsicherheit, Ungewissheit, Unaufrichtigkeit, Unaussprechliches produzierten mehr oder weniger amüsante,...

 zur Rezension

Märchen gehören zu den bekanntesten Volkserzählungen in Deutschland. Fast jeder hat schon einmal etwas von Aschenputtel und ihren bösen Stiefschwestern, Dornröschens einhundertjährigem Schlaf oder der bösen Hexe aus "Schneewittchen" gehört. In diese Sagenwelt gehören aber nicht nur schöne...

 zur Rezension

Zum 120. Geburtstag des portugiesischen Vorzeigeautors Fernando Pessoa ist 2008 "Das Buch der Unruhe" in einer Neuauflage erschienen. Es wird als eine Autobiographie ohne Ereignisse betitelt, die das Leben des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares wiedergibt. Das Buch ist aus Fragmenten zusammengesetzt,...

 zur Rezension

Liegt die Last des Lebens als Last auf dem Leben, gibt’s nicht viel zu lachen im Leben. Schon gar nicht über das Leben. Ist das Leben denn etwas Lächerliches? Manchmal scheint es so. Kein Grund dann, über das Lächerliche zu lachen? Zumindest zu lächeln? Satiriker jeder Sorte heben Last...

 zur Rezension

Sind allzu altfränkisch aufgemacht, die Eulenspiegel-Bücher mit den gesammelten Anekdoten berühmter Politiker, Philosophen, Historiker, Künstler, Schriftsteller, Wissenschaftler. Anekdoten locken und lohnen immer. Egal, von wem die Anekdoten kommen und wie sie angeboten werden. Zum Beispiel die...

 zur Rezension

"Aber worüber werdet ihr lachen, wenn ich nicht mehr da bin", fragte der selbstverliebte Spötter Truman Capote? Wer nicht schlichten Gemüts ist, dem die flachsinnigen Fernsehkomiker (Comedians) genügen, muss nicht sogleich anfangen zu heulen. In der gar nicht so fernen katalanischen Hauptstadt,...

 zur Rezension

René Goscinny ist bekannt als der "Vater" von Lucky Luke, der schneller schießt als sein Schatten, Asterix und Obelix sowie des kleinen Nick. Inzwischen hat er weit über eine halbe Milliarde Bücher verkauft. Mit dem Buch "Ruhe, ich esse!" bewegt er sich auf neuem, aber offenbar nicht ungewohnten...

 zur Rezension

"Der Sultan wollte wissen, wie die Geschichte weiterging, und beschloss deshalb, Scheherazade noch einen Tag länger am Leben zu lassen." - so oder ähnlich verhält es sich auch in Charles Lewinskys neuem Roman "Zehnundeine Nacht".Die Geschichten aus Tausendundeiner Nacht macht Lewinsky zum...

 zur Rezension

Täglich passieren uns Begebenheiten, die uns erstaunen oder schmunzeln lassen, die uns aber andererseits auch nachdenklich und zuweilen traurig machen können. So kann sicherlich jeder auf Anhieb sagen, wo er sich am 11. September 2001 befunden hat, und was er im Moment der Anschläge auf das World...

 zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32