Erzählbände & Kurzprosa

Unter der ?berschrift "Das Geschenk des Sternenhimmels" hat Marina Kopanitsa drei Erz?hlungen ver?ffentlicht. Vor den Leserinnen und Lesern liegen 93 kleinformatige Druckseiten, die inhaltlich und auch sprachlich von einem ganz bestimmten Gepr?ge sind.Es ist so, als m?sste das Kleinformat umso...

 zur Rezension

Als Anfang 2010 im M?nchener Verlag Antje Kunstmann Hanna Lemkes Deb?t "Gesichertes. Stories" erschien, war innerhalb k?rzester Zeit abzusehen, dass der deutschen Autorin eine gro?e Karriere im Literaturbetrieb bevorstand. Ihre Erz?hlung "Geschwisterkinder" ist der beste Beweis, dass die...

 zur Rezension

"L?mmelgeschichten", so hat Rudy Ernst sein Buch ?berschrieben. Das Werk liegt als rund 300-seitiges Buch vor uns, das Geschichte um Geschichte aneinanderreiht, kurze Berichte ?ber Erlebnisse der Kindheit und Jugend. Diese Berichte kommen so frisch daher, als w?r?s gestern gewesen. Da will ein Autor...

 zur Rezension

Die ausgebildete Sprachpädagogin Martina Lukits-Wally ließ sich von Stabreim-Sprechübungen inspirieren, um - im wahrsten Sinne des Wortes - Geschichten zu erfinden, in denen alle Wörter mit demselben Buchstaben beginnen. Oder Dialoge, in denen jeder Sprecherwechsel auch ein Wechsel des...

 zur Rezension

Herzschmerzkino f?r Zuhause - und das mit einem ersehnten Happy End. Was in Liebesfilmen inzwischen zum Pflichtprogramm geh?rt, ist in der Literatur nach wie vor eher von Seltenheit. Aber zum Gl?ck gibt es Autoren wie Isabel Allende, F. Scott Fitzgerald und Anna Gavalda, die ihre Geschichten zu...

 zur Rezension

S?dfrankreich! Das bedeutet W?rme, kulinarische Gen?sse, ein eigenes Franz?sisch, alte Traditionen. Wo viele der Geschichten Alphonse Daudets spielen, wo Paris sein unverwechselbares Gegenst?ck findet, dort lodert das "Weinbergfeuer", das Barbara von Braun-Lacoste ?ber dort Erlebtes geschrieben hat....

 zur Rezension

Die Philosophin und Schriftstellerin Annie Leclerc war in ihrer Heimat Frankreich eine kleine Ber?hmtheit. In Deutschland ist sie bislang noch eine Unbekannte, was aber dank ihres Werkes "Das Tagebuch der Madame de R?nal" bald schon Vergangenheit sein wird. Diese Erz?hlung zeugt von gro?er...

 zur Rezension

Ein Strahl kehrt in der Ewigkeit an seinen Ausgangspunkt zur?ck. Zwei parallele Linien finden in der Ewigkeit zusammen. Was einem schon im Unterricht r?tselhaft erschien, tut es auch im Buch ?Die Abweichung? von G?nter Baum und Katharina Storck-Duvenbeck. Der Untertitel platziert das Ganze im...

 zur Rezension

Was urspr?nglich als Roman gedacht und angek?ndigt war, wurde letztendlich ein Erz?hlband mit f?nf Erz?hlungen, wobei die l?ngste davon, "Die Maske", mit 40 Seiten zur Titelgeschichte avancierte. Dass Lenz "Die Maske" nicht auf Romanl?nge brachte oder zumindest eine Novelle wie "Schweigeminute"...

 zur Rezension

Vor knapp zwei Jahren lie? der irische Schriftsteller Gerard Donovan hierzulande mit seinem internationalen Bestseller "Winter in Maine" erstmals aufhorchen. Dass er neben dem Roman auch andere Erz?hlformen meisterlich beherrscht, beweist er nun mit seinem neuesten Werk "Morgenschwimmer". Eine...

 zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32