Ratgeber

Ernst Ludwig Freiherr von Falkenberg ist Autor dieses ersten Bandes. Er beschränkt sich auf das Nötigste, so möchte man meinen, wenn er in seinem Buch davon erzählt, wie es zu Krankheiten kommt, warum es diese überhaupt geben muss und was die Astronomie damit zu tun hat. Doch schnell wird klar, dass...  zur Rezension

Mit seinem Buch «An den Grenzen der Medizin» ist der Psychotherapeut und Theologe Eugen Drewermann zu den Wurzeln zurückgekehrt. Noch als katholischer Priester wurde der 1940 geborene Wissenschaftler durch seine Bücher und Vorlesungen über Märchendeutungen aus tiefenpsychologischer Sicht bekannt....  zur Rezension

"Spielen ist das Größte für kleine Kinder - und das Allergrößte für große Jungs" - getreu diesem Motto erhält der abenteuerlustige Papa in diesem Buch genügend Anregungen und Anleitungen, seinen Spielbetrieb - natürlich zum Wohl seines Sprösslings - ausleben zu können. Wer schon immer einmal wissen...  zur Rezension

Deutsche Leser suchen weiter nach dem Sinn des Lebens: Nachdem die Selbstfindungschronik des TV-Entertainers Hape Kerkeling «Ich bin dann mal weg» 100 Wochen lang die Bestsellerlisten angeführt hatte, wurde sie nun von der ebenfalls unterhaltsamen, elegant geschriebenen und originell durchdachten...  zur Rezension

Am Samstag, den 17. Mai 2008 um 17:20 Uhr ist er abgetreten von der Fußballbühne: Oliver Kahn, der Titan, hat sein letztes Pflichtspiel bestritten und hinterlässt ein Vakuum, dessen Ausmaße der deutsche und bayerische Fußballfan wohl erst in einigen Monaten und Jahren voll und ganz begreifen wird....  zur Rezension

Randy Pausch (47) wird bald an Krebs sterben. Vielleicht ist er schon tot, wenn Sie sein Buch in die Hand nehmen. Aber mit «Last Lecture - Die Lehren meines Lebens» hat der amerikanische Computerwissenschaftler ein wunderbares Vermächtnis hinterlassen. Der schmale Band ist eine Vertiefung der...  zur Rezension

Die These ist diskussionswürdig: Männer spielen im Berufsleben gern Superman, strotzen - zumindest nach außen hin - vor Selbstbewusstsein und suchen die Fehler grundsätzlich bei anderen als im eigenen Verhalten. Frauen dagegen, vom «Multifunktionsstress im Dreieck Kollegen-Küche-Kinder» oft deutlich...  zur Rezension

So individuell jeder einzelne Lebenslauf und Lebensablauf auch ist – bestimmte Gesetzmäßigkeiten bestimmen jede persönliche Biografie. Die Autorin Brigitte Szabo erläutert in ihrem Buch „SINN. Schule des Lebens“ eben jene Aspekte, die ein Schicksal bestimmen, aber nicht unveränderbar oder gar...  zur Rezension

Gegen das Alphabet kann selbst ein Katzenbuch-Autor nichts machen. Und so muss Detlef Bluhm in seinem «Großen Katzen- Lexikon» gleich zum Anfang ausgerechnet die Ailurophobie abhandeln. Der Fachbegriff, mit dem die menschliche Angst vor Katzen bezeichnet wird, wäre fast gut für die Millionenfrage...  zur Rezension

Wer sich in der Branche des Skriptschreibens einen Namen machen möchte und noch keine genauen Kenntnisse zu diesem Thema besitzt, findet im Ratgeber "Drehbuch Schreiben" von Gerrit Köhler eine unterhaltsame und interessant geschriebene Anleitung. Das Buch der Reihe "Wissen kompakt für Autoren",...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27