Gedichtbände

... fallen Späne? Ja, in dem Fall "Zeitspäne", so der Name des neuesten Gedichtbandes von Gesine Boecker-Weiss. Und in der Tat ist die Zeit das wiederkehrende Motiv in den 40 Gedichten, die die Autorin in ihrem mittlerweile achten Band zusammengetragen hat. Wer mit den früheren Werken vertraut...  zur Rezension

Gedichte sind die schönste Form, mit deren Hilfe man seine Gefühle ausdrücken kann. Die Lyrik ist eine der frühen literarischen Formen. Bereits altgriechische Dichter wie Archilochos, Terpandros, Alkaios von Lesbos und Sappho (7. Jahrhundert v. Chr.) sowie Anakreon (6. Jahrhundert v. Chr.) haben...  zur Rezension

... und voller Erfüllung, das wünscht sich wohl jeder im Leben, denn - wie der Titel bereits treffend formuliert - erst das "lässt den Menschen sein"! Doch ein ganzes Leben in einen hundert Seiten starken Gedichtband unterzubringen, ist eine Aufgabe, die zunächst unlösbar scheint. Und doch ist...  zur Rezension

Das Buch zeichnet sich durch seine wohl gestaltete Harmonie zwischen Worten und Bildern, Aquarellen, aus, die es zu etwas ganz besonders lesenwertem machen, der Gedichtband "Herz im Wechselklang" ist ein Erlebnis für die Augen und die Ohren. Die Autorin selbst sagt, dass es sich um Poesie der...  zur Rezension

"Leben - Werden - Sein. Gedichte und Balladen im modernen Zeitalter" ist der erste Gedichtband von Ralf Sobottka aus einer geplanten Trilogie. Das erste Gedicht in diesem Buch ist ein perfekter Auftakt und teilt dem Leser auch gleich die Intension mit, die hinter diesem Werk steht: "Worte [...] auf...  zur Rezension

Die ersten Verse der Autorin entstanden 2013 während des Aufenthalts in einem Stimmheilzentrum. Gleich zu Beginn zeigt sie ihr Talent, stimmungsvolle Augenblicke, Eindrücke und Beobachtungen vorzugsweise aus der Natur einzufangen und lyrisch festzuhalten. So beschreibt sie die unterschiedlichen...  zur Rezension

Bernhard Diehls Lyriktrilogie "Die große Chance" erscheint 2015 im Frankfurter Literaturverlag. Sie umfasst die Gedichtbände "Zwischendurch", "Übrigens", "Und dennoch". Bernhard Diehl ist Arzt und Dichter mit gleicher Leidenschaft. Person und Werk prägt eine besondere Erfahrung: In...  zur Rezension

Weil die armen Zeitungen die Welt nicht abbilden, sondern vor ihren Hässlichkeiten warnen sollen, wie sie meinen, sucht der Mensch etwas, was die Balance hält. Das holt eine Lyrik auf den Plan, wie wir sie im kleinen Buch "Mit der Seele malen" von Gertrud Pauly finden. Es ist, als ob uns die...  zur Rezension

Mit "Weitsicht" erscheint im Sommer 2015 ein neuer Gedichtband von Hilla Beils-Müller im Frankfurter Literaturverlag. Nach Titeln wie "Erkenntnis und Wagnis" und "Der Diamant im eigenen Ich" ist "Weitsicht" der nunmehr sechste Titel von Hilla Beils-Müller, der im Frankfurter Literaturverlag...  zur Rezension

Es ist immer wieder erfreulich, auf eine Gedichtsammlung zu stoßen, die in keiner Weise mittelmäßig oder gar belanglos ist - denn im besten Fall lässt gerade Lyrik den Leser alles andere als kalt und berührt ihn oder sie im Herzen und der Seele. Der Gedichtband von Wolfgang Maria Meurer, "Hin...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23