Gedichtbände

Lyriker, dem Naturell nach Lyriker, leben lebenslang für die Lyrik. Von der Lyrik leben sie nicht - einige Namhafte ausgenommen. Keiner der Namhaften schreibt wie Martin Jankowski Lyrik seit gut einem Vierteljahrhundert. Nun ein Mann mittleren Alters, nennt BBC den Autor eine interessante Stimme...  zur Rezension

Frisch und unkompliziert, so kommt einem die Gedichtsammlung entgegen, die unter dem Titel "Schlichte Gedichte" erschienen ist. Regina Ullrich hat hier eine stattliche Reihe Gedichte eingereiht, denen eines eigen ist: Hier hat sprudelnde Munterkeit die Feder geführt. Diese Gedichte sind Medizin,...  zur Rezension

"Lyrik, von Sprüchen begleitet", dies schreibt Peter Bostelmann im Untertitel zu seinem Band "Die Augen des Augenblicks". Oder sind es Sprüche, die von lyrischen Gedichten begleitet werden? In seiner lesenswerten Sammlung stehen die Sprüche über den Strophen, und ihr Bezug zu diesen ist hier eng,...  zur Rezension

Wolf Biermann wird im November 75 Jahre alt und blickt in dem Monat auch auf den 35. Jahrestag seiner DDR-Ausbürgerung zurück. Jetzt hat der Liedermacher sein Buch "Fliegen mit fremden Federn" mit Lieder-Nachdichtungen aus aller Welt veröffentlicht. Der Liedermacher Wolf Biermann wird im November 75...  zur Rezension

In Deutschland gibt es nicht viele Menschen, die mit ihren Worten das Herz des Lesers erreichen können und dieses verzaubern. Norbert Hummelt gelingt mit seinen Gedichten diese Kunst und begeistert die Welt für Lyrik, der man nicht jeden Tag begegnet. "Pans Stunde" ist wahrlich Literatur in ihrer...  zur Rezension

Es ist ein kleines, knapp 50 Seiten zählendes Bändchen, das Georg C. Sindermann unter dem Titel "Lightgedanken" vorlegt. Aber es darf unter so einer Überschrift ja auch kein Bleigewicht erscheinen. Wie der Titel verrät, kommt alles leichtfüßig daher, beschwingt und in vielem nur sanft berührt. Wenn...  zur Rezension

In sein Buch "WegEtappen" hat Helmut Voß sehr viel hineingelegt. Aber es ist nicht so, als würden alle 92 Seiten um den einen Gedanken kreisen. Die Beiträge sind nicht kompakt gepresst, sie kommen der Leserin und dem Leser vielmehr als bunter Strauß entgegen. Deshalb zeigt sich dieses Werk wie das...  zur Rezension

Qualität umgekehrt proportional zum Buchumfang: Nur knappe 54 Seiten zählt das Werk von Josef Müller und trotzdem sind "Gedanken am PC" eine überaus lesenswerte Sache. Wer allerdings geglaubt hätte, hier wäre der Computer der Anstifter zu dichterischem Tun und die hier ausgebreitete Dichtkunst...  zur Rezension

Es ist die wohl am stärksten herbeigesehnte Jahreszeit. Seit jeher wurde der Frühling in Gedichten gepriesen. Ein Sammelband präsentiert einige der schönsten. Generationen von Schülern kennen es auswendig. Auch Jahrzehnte später könnten sie es noch im Schlaf herunterbeten. "Frühling lässt sein...  zur Rezension

Für Romane wie "Das Memorial" und "Die Stadt der Blinden" bekam José Saramago 1998 den Literaturnobelpreis. Aber der im vergangenen Jahr gestorbene Portugiese hat immer auch gedichtet. Zum ersten Mal ist seine Lyrik nun auf Deutsch erschienen - zart und kraftvoll zugleich."Rätsel sind nicht so wie...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18