Gedichtbnde

Eine der Entdeckungen unter den Gedichtbnden der letzten Jahre

In seinem neusten Gedichtband "Fegefeuer" ist Norbert Hummelt auf der Reise in seine eigene Vergangenheit. Er durchforstet seine Träume und verhaftet sie in den Realitäten seines Herkunftsortes, er sucht Stellen auf, an denen er als Kind gespielt hat, nimmt Kontakt zu seinem toten Vater auf und wandelt auf den Pfaden vergangener Lieben.
"mein leben war zur hälfte schon vorüber
da ging ich einmal durch den dunklen wald
fand den rechten weg so bald nicht wieder.
[...]"

In seinen Gedichten beschwört Norbert Hummelt die inneren Nöte des Menschen und das Glück der Erlösung - ein elegischer Rückbezug auf Dantes zweites Jenseitsreich, das Fegefeuer. Pathosfern und gleichwohl berührend, taucht er ein in Kindheitserinnerungen, erleidet ein weiteres Mal Ängste, die bis heute nachwirken. Zugleich sind diese Gedichte aber auch Meisterwerke von belebender, befreiender Kraft: In ihren treibenden Rhythmen beschwören sie die Freude der inneren Verwandlung und Augenblicke des reinen Glücks. Hier wird Sprache zu Musik. Die Gedichte spüren dem Leben nach. Man fühlt sich vollkommen überwältigt von diesen.

Unterhaltung mit betörender Wirkung - "Fegefeuer" ist eines der absoluten Lyrik-Highlights in jedem Bücherregal. Norbert Hummelt kann man als einen der bedeutendsten Dichter unserer Zeit bezeichnen. Seine Gedichtbände lohnen eine Entdeckung, selbst für Nicht-Poem-Liebhaber. Solche Schreibkunst versetzt einen nach nur wenigen Versen in einen Leserausch ohnegleichen. Der Autor berührt mit seinen Werken garantiert jedes Herz. Er lässt kein Auge lange trocken. Für die Lektüre seiner Bücher verbraucht man gleich mehrere Packungen Taschentücher. Denn emotional glaubwürdiger und literarisch überlegter schreibt heute niemand unter den deutschsprachigen Lyrikern.

Die Gedichte von Norbert Hummelt sind ein Lesegeschenk von großer Seltenheit. In diesen offenbart sich Literatur der poetisch-schönsten Sorte. Außerdem zeugen sie von solch einer ungeheuren Sprachgewalt und zugleich Melancholie als auch Leichtigkeit, dass einem ganz schwindelig wird. "Fegefeuer" bedeutet ein Genuss, von dem man sich gerne verführen lässt. Zwischen zwei Buchdeckeln steckt Lyrik auf höchstem Niveau. Literarisch und auch künstlerisch besonders wertvoll!

Susann Fleischer
07.05.2018

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Norbert Hummelt: Fegefeuer

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Luchterhand Literaturverlag 2016
96 S., 18,00
ISBN: 978-3-630-87521-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.