Gedichtbände

"Mein Gedicht ist kein Messer, kein Pfeil, keine Kugel.Mein Gedicht ist ein Zuruf, ein Aufruf, ein Lied, das ich singe ..." Arthur Schopenhauer fand passende Worte für das, was Günter Johannes Henz in seinem Lyrikband gelingt: "Ist doch überhaupt der Dichter der allgemeine Mensch: alles, was...  zur Rezension

Walter Frank hat seine von 1993 bis 2001 gesammelten Betrachtungen in Versform vorgelegt. Möge der eine oder andere Leser sich von ihnen inspirieren lassen. Politik ist ein Thema, das dem Autor am Herzen liegt. Hier findet er sich so ganz in seinem Element, zeichnet mit sarkastischen Untertönen,...  zur Rezension

Sanft tastet ein mondener Finger An eine Pfirsichspalte sich heran Und wie zwei nächtliche Ringer Zünden zwei Sterne sich wechselseitig an. So beginnt ein Text in André Pfoertners Gedichtband "Cogitative Erotik" mit dem Titel "Der Geschlechter nächtliches Spiel". Trotz des Titels liegt der...  zur Rezension

Die Auswahl der Gedichte ins Feuer ins Wasser von Margarete Jenne zu lesen ist, als würde man mit der Autorin, einer guten alten Bekannten, einen langen Spaziergang machen und über viele vertraute Dinge und Gedanken reden: über Freundschaft, die Liebe, Verzweiflung, Freude und Hoffnung, sowie -...  zur Rezension

Hier dreht sich alles ums pure Leben! Und das ziemlich vehement, wie schon titel- und textbegleitende, anmutige Federzeichnungen signalisieren. Nichts ist statisch, alles in Bewegung, und immer geht es gleich in medias res, ins Zentrum der Dinge. July zögert nicht, kennt keinen Verzug, wenn es ihr...  zur Rezension

In sommerlichem Outfit präsentiert sich ein hübsches, handliches Gedichtbändchen: grün-türkises Meer, in abgestuft hellen Tönen der Himmel, Surfer und Schwimmer - der Betrachter glaubt sich inmitten von Strandgetümmel und Urlaub. Gezeitigte Fußnoten der Titel: Anklänge an das Kommen und...  zur Rezension

Er hält Rückschau - der Autor, der in seinem neuesten Buch die letzten sechzig Jahre wieder auferstehen läßt. Zahlreiches Material hat er dafür zusammengetragen - von Bildern über historische Tatsachen bis zu treffenden Zitaten. Damit gestaltet er in erzieherischer Absicht eine etwas andere...  zur Rezension

"In Versen gespiegelt ist meine Natur, Gefühle, Gedanken gefaßt in Bilder, die ohne Pose, mit klarer Lasur, Gedichte als Linse und Filter." Mit diesem Motto überschreibt der über achtzigjährige Autor Johannes Mittenzwei sein lyrisches Schaffen. Beeindruckend einfühlsam und engagiert...  zur Rezension

Lilo Külp, langjährige Redakteurin und Regisseurin beim Hörfunk, hat einen einfühlsamen Gedichtband vorgelegt. "Träume, unvergessene Eindrücke, sensible Wahrnehmungen werden in der Erinnerung der Autorin zu kunstvollen Texten 'ge-dichtet', die wie bunte Mosaiksteine" zu einem abgerundeten...  zur Rezension

Dem unvorbereiteten Rezensenten hat es den Atem verschlagen. Leidvoll und wunderbar Zuspruch für die letzte Wegstrecke eines alten Paares  Von nun an ist euer Weg ein Weg ins Licht leidvoll und wunderbar  Hand in Hand werdet ihr ihn gehen diesen Krönungsweg eurer...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23