Gedichtbände

Hier dreht sich alles ums pure Leben! Und das ziemlich vehement, wie schon titel- und textbegleitende, anmutige Federzeichnungen signalisieren. Nichts ist statisch, alles in Bewegung, und immer geht es gleich in medias res, ins Zentrum der Dinge. July zögert nicht, kennt keinen Verzug, wenn es ihr...  zur Rezension

In sommerlichem Outfit präsentiert sich ein hübsches, handliches Gedichtbändchen: grün-türkises Meer, in abgestuft hellen Tönen der Himmel, Surfer und Schwimmer - der Betrachter glaubt sich inmitten von Strandgetümmel und Urlaub. Gezeitigte Fußnoten der Titel: Anklänge an das Kommen und...  zur Rezension

Er hält Rückschau - der Autor, der in seinem neuesten Buch die letzten sechzig Jahre wieder auferstehen läßt. Zahlreiches Material hat er dafür zusammengetragen - von Bildern über historische Tatsachen bis zu treffenden Zitaten. Damit gestaltet er in erzieherischer Absicht eine etwas andere...  zur Rezension

"In Versen gespiegelt ist meine Natur, Gefühle, Gedanken gefaßt in Bilder, die ohne Pose, mit klarer Lasur, Gedichte als Linse und Filter." Mit diesem Motto überschreibt der über achtzigjährige Autor Johannes Mittenzwei sein lyrisches Schaffen. Beeindruckend einfühlsam und engagiert...  zur Rezension

Lilo Külp, langjährige Redakteurin und Regisseurin beim Hörfunk, hat einen einfühlsamen Gedichtband vorgelegt. "Träume, unvergessene Eindrücke, sensible Wahrnehmungen werden in der Erinnerung der Autorin zu kunstvollen Texten 'ge-dichtet', die wie bunte Mosaiksteine" zu einem abgerundeten...  zur Rezension

Dem unvorbereiteten Rezensenten hat es den Atem verschlagen. Leidvoll und wunderbar Zuspruch für die letzte Wegstrecke eines alten Paares  Von nun an ist euer Weg ein Weg ins Licht leidvoll und wunderbar  Hand in Hand werdet ihr ihn gehen diesen Krönungsweg eurer...  zur Rezension

Ob am Berg Nebo oder in dem Dorf Mamre, ob am Fluß Jabbok oder am Teich Bethesda, überall begegnen wir ihr, der Schöpfung aller Welten, Völker und Religionen. Das Licht zeigt uns den Weg, wie schon damals den drei Weisen aus dem Morgenland. Es ragt hinein - in uns, unsere Gedanken, Wünsche und...  zur Rezension

Keine leichte Kost, die 50 Gedichte von Martin Kahleyss, die Gunter Geiss illustriert hat. Dennoch sollte sich der Leser die Mühe machen und sich in die Verse vertiefen: es lohnt sich wahrhaftig. Eine wunderschöne, sehr lyrische Sprache erschließt dem Aufmerksamen gescheite Inhalte und belohnt...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23