Sammelrezensionen und Glossen & Berichte

Am vergangenen Mittwoch (14.10.) öffnete die 61. Buchmesse in Frankfurt ihre Pforten. Kleiner als im Vorjahr präsentieren sich seither 7314 Aussteller aus 100 Ländern in den Messehallen. Die Wirtschaftskrise scheint wohl der Grund dafür zu sein, dass die Vorjahreszahl von 7373 Anbietern nicht mehr erreicht werden konnte. Vor allem englische und osteuropäische Verlage haben im Vorfeld ihre Teilnahme an der Messe abgesagt oder ihre...  mehr

Seit letztem Donnerstag ist es bekannt - die deutsche Schriftstellerin Herta Müller erhält den diesjährigen Literaturnobelpreis. Die Auszeichnung ist mit rund einer Million Euro dotiert und wird traditionell am 10. Dezember, dem Todestag des Preisstifters Alfred Nobel, in Stockholm vergeben. Damit geht die wichtigste Auszeichnung der Literaturwelt zehn Jahre nach der Ehrung für Günther Grass erneut nach Deutschland. Das Nobelpreiskomitee der...  mehr

"Zwei mal Drei macht Vier- Widdewiddewitt und Drei macht Neune!! - Ich mach` mir die Welt - Widdewidde wie sie mir gefällt ...". Rote Zöpfe, Sommersprossen und bunte Ringelsocken. Wer kennt sie nicht, die kleine freche Göre, die mit ihrem Pferd "Kleiner Onkel" und dem Affen "Herr Nilsson" in der "Villa Kunterbunt" wohnt. Kaum zu glauben, aber wahr - Pippi Langstrumpf, das berühmteste Mädchen der Kinderliteratur feiert in Deutschland ihren 60....  mehr

Der bekannte deutsche Schriftsteller der Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur Siegfried Lenz (83) hat sein neuestes, bisher noch nicht veröffentlichtes Buch "Landesbühne" (Verlag Hoffmann und Campe) vorgestellt. Lenz, der sich gerade von einer Wirbelsäulenoperation erholt, erklärte im Rahmen des "Harbour Front"-Literaturfestivals, dass es in seiner Schelmen-Novelle erneut um die Themen "Literatur" und "Theater" ginge. Wie der Autor den 800...  mehr

Jede Generation hat ihre Literatur, die sie prägt und zu ihrer Zeit für mancherlei Furore sorgt. Es gibt allerdings auch literarische Werke, die die Zeit überdauern und getrost als zeitlose Klassiker bezeichnet werden können. Für die Veröffentlichung solcher Bücher für den kleinen Geldbeutel sind vornehmlich Verlage wie dtv und Reclam bekannt. Eine kleine Auswahl an Literatur, die nicht nur in der Schule gelesen wird, sondern auch immer wieder...  mehr

Der als bedeutendster Roman des 17. Jahrhunderts geltende "Simplicissmus" von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen wurde nun zum ersten Mal in modernes Deutsch übersetzt. Reinhard Kaiser, der schon viele Bücher aus dem Englischen und Französischen übersetzt hat, äußert sich dazu wie folgt: "Kein Satz ist geblieben wie er war" (Quelle: dpa). Und das ist auch gut so, denn die Mehrheit der Deutschen versteht den 1668/69 erschienenen...  mehr

Das UNESCO-Programm "Memory of the World" nimmt das Nibelungenlied in sein Register des Weltdokumentenerbes auf. Die vor Jahrhunderten verfasste Dichtung wird als eines der bedeutendsten Heldenepen des europäischen Raumes angesehen und ist vergleichbar mit der griechischen Troja-Sage. Die drei wichtigsten und am vollständigsten erhaltenen Handschriften listet das UNESCO-Register. Diese werden in der Bayerischen Staatsbibliothek in München, in der...  mehr

Nach langem Kampf gegen den Krebs ist der Schriftsteller Frank McCourt, der mit dem Bestseller "Die Asche meiner Mutter" weltberühmt wurde, am Sonntag, den 19. Juli im Alter von 78 Jahren verstorben. McCourt war eigenen Angaben zufolge erfolgreich gegen Hautkrebs behandelt worden, zog sich jedoch vor zwei Wochen eine schwere Hirnhautentzündung zu, erklärte sein Bruder Malachy. Er zeigte wenig Hoffnung und berichtete: "Er wird das wohl nicht...  mehr

Hamburg (dpa) - In diesem Herbst melden sich ebenso viele bekannte wie auch neue Stimmen im Chor deutschsprachiger Autoren zu Wort. So unterschiedlich wie die Schriftsteller selbst sind auch ihre Themen: Von Generationskonflikten über Liebesgeschichten bis hin zum Leben im Alter reicht die Bandbreite ihrer Geschichten. Auch der internationale Buchmarkt bietet in der zweiten Jahreshälfte eine Menge neue Namen und neue Themen.Altmeister Siegfried...  mehr

Hamburg (dpa) - Ob auf Bali, den Balearen oder Balkonien: Urlaubszeit ist Lesezeit. Es mag Leute geben, die den Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung mit auf die Reise nehmen, die meisten werden für die schönsten Wochen des Jahres wohl eher eine leichte, anregende oder ein bisschen nachdenklich stimmende Lektüre bevorzugen. Und davon bietet der aktuelle Buchmarkt genug. Paul betrügt Clara, das hat Konsequenzen: Sie schnappt sich ihre...  mehr

Nach einem Vorlesemarathon von drei Tagen entschied sich die Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises für den jungen Autor Jens Petersen und sein düsteres, bisher unveröffentlichtes Manuskript "Bis dass der Tod...". Der Preis, der nach der Klagenfurter Dichterin Ingeborg Bachmann (1923-1973) benannt ist, ist mit 25 000 Euro dotiert. Petersen ist der 33. Preisträger, der seit der Gründung des Preises im Jahr 1977 ausgezeichnet wird. Der...  mehr

1  2  3  4  5  6  7  8  9