Dramen

Sechs Menschen, die uns in sechs Monologen von ihrem Schicksal berichten - abgründig, witzig, herzzerreißend boshaft! Da ist zunächst Graham, ein "sanfter, zurückhaltender Mann mittleren Alters", dessen scheinbar idyllischer Alltag mit seiner betagten Mutter von deren Jugendschwarm Mr. Turnbull...  zur Rezension

Fast 14 Jahre hat es gedauert, bis Dante Alighieri sein Meisterwerk vollenden konnte. Und seine Mühen sollen nicht umsonst gewesen sein, denn "Die göttliche Komödie" gilt bis heute als bedeutendste Dichtung der italienischen Literatur und als eines der größten Werke der Weltliteratur. In der...  zur Rezension

Vor nunmehr über 1700 Jahren schrieb einst der sophistische Rhetor Longos die Geschichte von Daphnis und Chloë nieder. Im 3. Jahrhundert entstand die Legende der Kinder, die getrennt voneinander ihre Kindheit bei Hirten verleben und in der Liebe zueinanderfinden. Longus legte damit den Grundstein...  zur Rezension

Bei den 62. Filmfestspielen von Cannes wurde Michael Haneke im Mai 2009 für "Das weiße Band" mit der "Goldenen Palme" ausgezeichnet - eine besondere Ehrung, die bisher nur zwei anderen deutschen Filmen zuteil wurde. Erleb- und greifbar wird die dramatische Geschichte mit dem zeitgleich zum Film...  zur Rezension

Ein Solo von 32 Takten - das ist die Belohnung, die der alternde Komponist, Dirigent und Frauenheld Charles Frieth denjenigen Damen in seinem Orchester zugesteht, die sich ihm willig zeigen. Der Mittsechziger steckt gerade mitten in den Proben zu einer Wiederaufführung seines frühen Werkes "Aubade...  zur Rezension

Der Schriftsteller und Schauspieler Frank Wedekind (1864-1918) war aufgrund seiner Literatur ein Dorn im Auge der deutschen Obrigkeit. Im Jahre 1898 musste er sogar nach Paris flüchten, weil er zuvor ein satirisches Gedicht über Kaiser Wilhelm II. verfasst hatte. Aber auch seine dramatischen Werke...  zur Rezension

"Friede den Hütten! Krieg den Palästen!" Diese Parole wird heutzutage genauso gerne verwendet wie im Juli 1834, als "Der Hessische Landbote" des Literaten und Revolutionärs Georg Büchner (1813-1837) erstmals erschien. Thematisiert werden in dieser Streitschrift die sozialen Missstände der...  zur Rezension

Bei der Nennung dramatischer Werke wie "Die Räuber", "Kabale und Liebe", "Don Carlos" und "Maria Stuart" dürfte jedem Literatur- und Theaterliebhaber im gleichen Atemzug der Name des Verfassers in den Sinn kommen. Als Friedrich Schiller im Alter von 22 Jahren 1782 mit dem Drama "Die Räuber"...  zur Rezension

Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) gilt als wichtigster Dichter und Dramatiker der deutschen Aufklärung. Mit seiner theoretischen Schrift "Hamburgische Dramaturgie" aus dem Jahre 1767 begründete er den Weg des Theaters weg vom klassischen französischen Vorbild hin zum bürgerlichen Drama, was...  zur Rezension

Am 20. August 2009 lief nach langer Vorankündigung und gut vorbereiteten Werbemaßnahmen der neue Quentin Tarantino Spielfilm "Inglourious Basterds" in Deutschlands Kinos an. Handlungsort ist Frankreich in den Jahren 1941 und 1944, zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges, als Juden um ihr Leben...  zur Rezension

1  2  3  4  5