Ferdinand von Schirach zurück auf Platz 1

Mit «Kaffee und Zigaretten» (Luchterhand) erobert Ferdinand von Schirach Platz 1 der «Spiegel»-Bestsellerliste Belletristik zurück.   mehr

Los Angeles, Februar 1922. Der berühmte Regisseur William Desmond Taylor wird am Morgen des 1. Februar tot in seiner Villa in Hollywood aufgefunden. Entdeckt wird die Leiche von keinem geringerem als dem Privatermittler Hardy Engel, der eigentlich...  zur Rezension

1

Léonard vergöttert seinen Großvater Napoléon, den er "General" nennt, weil "Opa" so alt klingt. Daran ändert sich auch nichts, als Napoléon sich überraschend von seiner Frau Joséphine trennt,...  zur Rezension

1
 

Neue Rezensionen

Léonard vergöttert seinen Großvater Napoléon, den er "General" nennt, weil "Opa" so alt klingt. Daran ändert sich auch nichts, als Napoléon sich überraschend von seiner Frau Joséphine trennt,...  zur Rezension

Amanis Heimatmond Cadiz leidet seit langem unter den grausamen Vath, die einst wie aus dem Nichts aus einer fremden Galaxie gekommen sind und seither über alle Planeten des Andala-Sternensystems...  zur Rezension

Der 25-jährige Soldat Beckmann kehrt nach drei Jahren Kriegsgefangenschaft in Russland in seine Heimat Hamburg zurück. Doch dort muss er feststellen, dass er als verwundeter, humpelnder...  zur Rezension

Chicago, Sommer 1928. Aus den Flüsterkneipen dringen neue Klänge, während die Bewohner vor Hitze fast wahnsinnig werden. Gleich drei Verbrechen halten die Stadt in Atem: die Entführung einer...  zur Rezension

Die Meeresbiologin Anna liebt ihr ruhiges Leben an der Ostseeküste und vor allem ihren Beruf. Lieber schmust sie zu Hause mit ihrer Schildkröte statt ihre arbeitsfreie Zeit mit irgendwelchen Dates...  zur Rezension

Die meisten Hundebesitzer glauben zu wissen, was ihr treuer Freund denkt. Walter, ein Familienvater Anfang 50, findet es heraus: Seine Hündin, Miss Happy, spricht mit ihm, jeden Morgen, unter vier...  zur Rezension

Penny Maroux ist eigentlich so normal wie du und ich; mal davon abgesehen, dass sie über die seltsamsten Dinge nachdenkt: Ist das Rauschen des Windes in den Bäumen eine Sprache, die wir nicht...  zur Rezension

Gesa Neitzel wagt sich von Berlin in den Busch. Ihr Ziel: die Ausbildung zur Safari-Rangerin in Afrika. Das bedeutet fast ein Jahr in einfachen Zeltlagern. Ohne Internet, ohne Badezimmer oder Türen,...  zur Rezension

1629: Seit mehr als einer Dekade erschüttert der Dreißigjährige Krieg mit seinen Konflikten Europa und tobt besonders gnadenlos in Deutschland. Die junge Aenlin Kane reist in die neutrale Stadt...  zur Rezension

 

Glossen & Berichte

 

Novitäten-Ticker