Wissenschaften

Das Wesen der Menschheit

Es sind mittlerweile mehr als 140 Jahre vergangen, seitdem Naturforscher Charles Darwin in seinem Werk "Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl" die These aufstellte, dass der Mensch ein Verwandter des Affen sei, mit dem er gemeinsame Vorfahren teilt. Was ihm damals niemand glauben wollte, gilt heutzutage als allgemeing?ltig und findet an deutschen Schulen gro?e Beachtung. Und doch ist "Evolution" f?r viele ein schwerfassbarer wissenschaftlicher Begriff, der nach wie vor eine Unmenge an Fragen aufwirft. Einen Gro?teil dieser beantwortet Douglas Palmer in "Die Evolution des Menschen - Woher wir kommen, wohin wir gehen" und l?sst dabei die Lekt?re so spannend werden wie bei einem Kriminalroman. 

Es ist ungef?hr f?nf Millionen Jahre her, dass sich die menschliche Spezies von den Schimpansen trennte und damit den Beginn eines eigenen Stammbaumes einl?utete. Inzwischen gilt die These, dass der moderne Mensch vor rund 200.000 Jahren in Afrika entstand und sich von dort ?ber die ganze Welt ausbreitete. Doch der Weg dahin war in erster Linie ein ziemlich langwieriger, denn Evolution ist keine Sache von kurzen Momenten. Vielmehr dauert sie halbe Ewigkeiten, in deren Verlauf die Ver?nderungen eher schleichend stattfinden. In diesem Fall sind es zw?lf "Zwischenstationen" bis zum Homo sapiens und seine Nachkommen. Mit Palmers Hilfe ist es nun m?glich, die eigenen Ahnengalerie - auch anhand eindrucksvoller Bilder - zu beleuchten. 

In "Die Evolution des Menschen" geht es aber nicht nur um die Frage, woher wir kommen. Palmer verr?t seinem eifrigen Leser auch, wohin es mit uns noch gehen wird. Und er wei?: Die Entwicklung unserer Spezies erinnert zuweilen an eine Odyssee, die uns des ?fteren bis zum Rande der Welt gef?hrt hat. Die Besiedlung Australasiens, Europas und Amerikas sind dabei ebenso von Bedeutung wie die Entstehung von Werkzeugen und Kultur, die Urspr?nge der Kunst und sogar der Klimawandel, der im 21. Jahrhundert f?r jede Menge Diskussionsstoff sorgte - und noch immer sorgt. Das vorliegende Buch wird erheblich dazu beitragen. 

F?r Experten wird Douglas Palmers Wissenswerk "Die Evolution des Menschen - Woher wir kommen, wohin wir gehen" eine aufwendig gestaltete und informationsreiche Erg?nzung im B?cherregal darstellen. F?r interessierte Laien bietet sie wertvolle Anst??e, um auf einem Gebiet zu forschen, das ihnen zuvor noch verschlossen erschien. Wie auch bei den meisten anderen B?chern aus dem Hause National Geographic findet hier eine reizvolle Vermischung aus unterhaltsam verfassten Daten und Fakten und detailreichen Fotos statt, die nie langweilig zu werden droht. Selten findet man so viel Wissenschaftlichkeit zu solch kleinem Pries, sodass wissbegierige Leser hier kaum widerstehen k?nnen. 

Susann Fleischer 
11.04.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Douglas Palmer: Die Evolution des Menschen - Woher wir kommen, wohin wir gehen. Aus dem Englischen von Dagmar Mallett u.a.

CMS_IMGTITLE[1]

Hamburg: National Geographic 2011
256 S., 39,95
ISBN: 978-3-86690-232-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.