Wissenschaften

Ein Nachschlagewerk , das seines Gleichen noch sucht

Wer Amerikanistik studiert, darf auf ein Buch nicht verzichten: "Amerikanische Literaturgeschichte" ist und bleibt das Standardwerk f?r alle Philologen, die den USA mehr als nur zugeneigt sind. In keinem anderen literaturwissenschaftlichen Werk erf?hrt man so viele Informationen und Details wie hier, das vor allem wegen seines Preis-Leistungs-Verh?ltnisses besticht. Es muss (neidlos) zugegeben werden, dass Hubert Zapf hiermit einen W?lzer herausgibt, der nicht nur bei Studierenden und Profis gro?en Anklang finden wird. Dieses Buch ist auch f?r Laien ein wertvoller Wegbegleiter, der jede Menge Fragen einleuchtend beantwortet. 

Man schl?gt "Amerikanische Literaturgeschichte" auf und schon unternimmt der Leser eine kleine Zeitreise - von den Anf?ngen zu Beginn des 16. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, die sich insbesondere durch eine Globalisierung der amerikanischen Literatur an der Jahrtausendwende auszeichnet. Literarische Epochen wie die Romantik, "American Renaissance", der Realismus, Naturalismus und die Moderne werden auf mehr als 600 Buchseiten eingehend behandelt und dem Leser wie kleine Appetith?ppchen entsprechend pr?sentiert. Insgesamt acht Themenbereiche von unterschiedlicher L?nge und mehr als 60 Unterkapitel bieten eine Bandbreite, die erst noch ihres Gleichen sucht. 

Fakten zu Autoren wie T.S. Eliot, Robert Frost, Edgar Allan Poe, Jack London und E.E. Cummings, ein ausf?hrliches Sachregister mit Fachbegriffen, literarischen Richtungen, Gruppierungen und Institutionen sowie Kurzausfl?ge in Sachen Multikulturalit?t (u.a. zur indianischen, afroamerikanischen, j?disch-amerikanischen und Chicanoliteratur) und Literaturkritik und -theorie runden dieses Buch zu einem rundum gelungenen Nachschlagewerk ab. Dass eine Bibliographie hier gleichfalls vorhanden ist, muss erst gar nicht erw?hnt werden. Doch das wirkliche Highlight ist das Downloadangebot, dank dessen sich Interessierte hilfreiche Zusatzinformationen herunterladen k?nnen. 

Wenn man ein literaturwissenschaftliches Werk als ?Hammer? bezeichnen m?chte, dann f?llt die Wahl zweifellos auf "Amerikanische Literaturgeschichte" aus dem Hause Metzler. Herausgeber Hubert Zapf ist hiermit ein gewichtiges Standardwerk gelungen, f?r das sicherlich nicht nur Amerikanisten dankbar sein werden. Dieses ist ein Buch, bei dem andere kaum mithalten k?nnen und deswegen -zugegebenerma?en - nahezu unschlagbar auf seinem Sektor ist. Man k?nnte auch sagen, dass "Amerikanische Literaturgeschichte" der perfekte Wegbegleiter f?r all jene ist, die ihr Herz an der Amerikanistik verloren haben. Einfach ein gro?es Werk zum kleinen Preis. 

Susann Fleischer 
14.03.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Hubert Zapf (Hg.): Amerikanische Literaturgeschichte

CMS_IMGTITLE[1]

Stuttgart: Metzler Verlag 2010
619 S., 29,95
ISBN: 978-3-476-02310-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.