Wissenschaften

DAS Sachbuch-Highlight des Jahres 2019

In seinem Bestsellerhit "Höllensturz" hat Ian Kershaw meisterhaft die dramatische Geschichte Europas in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erzählt. Nun legt er fulminant, geradezu phänomenal nach. In Band zwei, "Achterbahn", nimmt er die Jahre von 1950 bis heute in den Blick und spannt einen großen Bogen von der existentiellen Unsicherheit, die die Staaten Europas im Kalten Krieg durchlebten, bis zu den Herausforderungen, vor denen sie heute, in Zeiten ökonomischer und politischer Krisen stehen. Trotz einer bis heute andauernden Phase des Friedens, so Kershaw, sind die Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs für Europa eine Achterbahnfahrt - voller Aufs und Abs, voller Nervenkitzel und Ängste. Und mit ungewissem Ausgang.

In zwölf Kapiteln widmet sich Kershaw en détail der europäischen Vergangenheit. In den letzten knapp 70 Jahren ist viel geschehen. Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs war der Kontinent im Wandel. Die EU wurde gegründet, droht aber mit dem Brexit wieder auseinandergerissen zu werden. Doch Kershaw gibt weitaus mehr als nur Fakten wieder. Er ermöglicht es dem Leser, Europa und deren Einwohner zu verstehen. Nur eine Besonderheit: Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut und alle wesentlichen Themen werden behandelt. Anschaulich spiegelt Kershaw die Stimmungen der Zeiten wider, befragt mehrere Quellen und lässt unterschiedliche Blickwinkel zu Wort kommen. Und zugleich appelliert er an uns, dass die Einigkeit in Gefahr ist. Es ist kurz vor Zwölf!

Geschichte hautnah miterleben - genau das kann der Leser dank Ian Kershaw. Seine Bücher wissen nicht nur mit interessanten Informationen abseits des Mainstreams, sondern darüber hinaus mit einem unterhaltsamen Schreibstil zu überraschen. Also kaufen Sie "Achterbahn - Europa 1950 bis heute"! Beim Lesen kann man sich das eine oder andere "Aha!" sowie "Oho!", und noch mehr "Wow!"s nicht verkneifen. Der Brite beweist einmal mehr: Er gehört zu den Stars des Genres. Was er schreibt, setzt Maßstäbe in der Sachliteratur. Seine Publikationen dürfen in keinem Bücherregal, oder noch eher: auf keinem Nachttisch fehlen. Besonders in Zeiten wie diesen! Dann ist ein Buch wie das vorliegende von größter Wichtigkeit, ebenso wie von kostbarster Seltenheit.

Mit jedem seiner Bücher gelingt Ian Kershaw ein Geniestreich in der Sachliteratur. Auch "Achterbahn" ist ein ganz großer Wurf. Absolut sensationell! Der Wissensreichtum eines der "bedeutendsten Historiker der Gegenwart" macht einen ganz atem-, außerdem sprachlos. So gestaltet sich sein neues Werkes als ein Erlebnis der Superlative. An dieses reicht (fast) nichts anderes heran. Es gibt kaum etwas vergleichbar Genialeres!

Susann Fleischer 
08.04.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Ian Kershaw: Achterbahn - Europa 1950 bis heute. Aus dem Englischen von Klaus-Dieter Schmidt

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: DVA 2019 832 S., 38,00 ISBN: 978-3-421-04734-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.