Hrbcher

Wenn das Herz bricht ...

F?r Anton Hofmiller tut sich eine einmalige Chance auf, als er auf das Schloss des ungarischen Magnaten Kekesfalva eingeladen wird. Dort verlebt der junge Leutnant einen vergn?glichen Abend, der allerdings in einem Desaster endet, als Anton die Tochter des Hauses zum Tanz auffordert. Was er n?mlich nicht wei?: Edith ist gel?hmt und kann ohne ihre Kr?cken keinen Schritt tun. Um sich f?r diesen Affront zu entschuldigen, schickt er ihr am n?chsten Tag den sch?nsten Blumenstrau?, den er f?r Geld bekommen kann. Als kleines Dankesch?n wird Anton gebeten, bald wieder zu Besuch aufs Schloss zu kommen. Der Soldat kommt dieser Aufforderung mit ganzem Herzen nach. 

Sein Antrieb ist das Mitleid, das er f?r Edith besitzt. Dieses l?sst ihn immer wieder zu Edith zur?ckkehren - mit ungeahnten Folgen: Die junge Frau verliebt sich hoffnungslos in Anton und sieht frohen Mutes einer gl?cklichen Zukunft entgegen. Auch wenn der Leutnant keine Liebe empfindet, wenn er Edith in die Augen sieht, verlobt er sich mit ihr. Au?erdem macht er ihr Hoffnungen auf eine baldige Genesung. Eine neue Heilungsmethode soll ihr erm?glichen, in naher Zukunft wieder laufen zu k?nnen. Aber trotzdem ist das Ungl?ck nah, denn Edith durchschaut schon bald Antons wahre Gef?hle. Ein Drama nimmt seinen Lauf ... 

Der ?sterreichische Autor Stefan Zweig ist eine gro?e Ausnahme in der Literaturbranche, denn seine Werke sind der Ausdruck einer menschlichen Seele, die am Leben zu zerbrechen droht. Trotz der Melancholie, die beispielsweise "Ungeduld des Herzens" mit sich bringt, ist der Unterhaltungswert dieses Romans gro?. Das zeigt sich auch in dem vorliegenden H?rbuch, denn hier findet sich Drama, Gef?hl und Spannung als ein prickelnder Cocktail gemixt, der eine Verf?hrung f?r die Sinne ist. Nicht zuletzt auch dank der ?berragenden Sprecher, die das Herz scheinbar auf der Zunge tragen. So kommt es einem zumindest vor, wenn man zwei Stunden lang dieser feinabgestimmten Komposition lauscht und in ihr versinkt wie in einen Traum. Ein klangreiches Meisterwerk ist Stefan Zweigs "Ungeduld des Herzens" allemal. 

Susann Fleischer 
05.09.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Stefan Zweig: Ungeduld des Herzens

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Gustl Halenke, Matthias Fuchs u.v.a.
Berlin: Der Audio Verlag 2011
Spielzeit: 121 Min., 14,99
ISBN: 978-3-86231-111-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.