Hrbcher

Der Lauf des Lebens

Seit 15 Jahren treffen sich die Freundinnen Caroline, Kiki, Eva, Estelle und Judith am ersten Dienstag eines Monats und tauschen sich bei einem Absacker ?ber die Neuigkeiten in ihrem Leben aus. Mittlerweile sind jene Abende zu einem festen Ritual geworden, das niemand von den "Dienstagsfrauen" mehr missen m?chte, denn hier finden sie Momente des vollkommenen Friedens und der Idylle, w?hrend bei ihnen zu Hause alles drunter und dr?ber geht. Da ist Caroline, die in ihrem Beruf als Strafverteidigerin gelernt hat, wie man das Leben mit Organisationstalent und Konsequenz gemeistert bekommt. Designerin Kiki ist davon noch weit entfernt, denn sie liebt den Augenblick und die M?nner, denen sie sich mit Herz und Seele hingibt. Nur die gro?e Liebe hat sie dar?ber l?ngst verpasst. 

Diese hat Eva, Hausfrau, Ehefrau und Mutter, vor vielen Jahren bereits gefunden. Auch wenn bei ihr das Gl?ck in der Familie liegt, so w?nscht sie sich manches Mal mehr Freiraum f?r die eigenen W?nsche und Tr?ume, die ihr bei vier Kindern verwehrt bleiben. Einzig Apothekergattin Estelle scheint ihre innere Mitte gefunden zu haben, w?hrend ihre vier Freundinnen in Verzweiflung ausharren m?ssen. Insbesondere Judith hat es schwer getroffen, denn das Schicksal hat ihr den Mann genommen. Der Krebs hat Ehemann Arnim das Leben und ihr die gro?e Liebe gekostet - ein Verlust, der sie dazu veranlasst, den Jakobsweg bis nach Lourdes zu begehen. 

Einst hat Armin die Pilgerreise angetreten, um zu erfahren, ob es Gott tats?chlich gibt. In einem Tagebuch hat er seine Eindr?cke und Geschehnisse festgehalten, die ihn zu einem besseren Menschen machen sollten. Nun sieht es Judith als eine Art Pflicht an, selbst den Weg dorthin zu gehen - mit im Schlepptau die anderen Dienstagsfrauen, die in guten wie schlechten Tagen stets zueinanderstehen. Doch je n?her sie ihrem Ziel kommen, umso mehr offenbart sich vor ihnen ein Geheimnis, dessen Abgrund f?r ihre Freundschaft das Ende bedeuten k?nnte ... 

Monika Peetz? Deb?troman "Die Dienstagsfrauen" kann sich definitiv sehen und auch h?ren lassen, denn die Geschichte gestaltet sich als ein tiefsinniges, spannendes Drama ?ber f?nf grundverschiedene Frauen, die noch immer nach ihrem Platz im Leben suchen. Es ist die perfekte Mischung aus Humor, Gef?hl und kurzweiligem (H?r-)Vergn?gen, die diese gek?rzte Lesung zu einem Erlebnis f?r die Sinne macht. Einen gro?en Anteil daran hat Sprecherin Ulrike Kriener, die mit ihrer trocken-flapsigen Stimme die Geschichte lebendig werden l?sst. Diese Suche nach dem Sinn des Lebens besitzt so viel augenzwinkernden Charme, bestechenden Witz und emotionalen Tiefgang, dass man sich w?hrend der f?nf Stunden Spielzeit aufs Beste unterhalten f?hlt. Monika Peetz? "Die Dienstagsfrauen" ist ein wunderbares Geschenk an den Zuh?rer. 

Susann Fleischer 
20.06.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Monika Peetz: Die Dienstagsfrauen

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecherin: Ulrike Kriener
Hamburg: Hrbuch Hamburg 2011
Spielzeit: 317 Min., 19,99
ISBN: 978-3-89903-339-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.