Hrbcher

Eine Liebesgeschichte ber die Zeiten hinweg

Die 17-jährige Samantha lebt mit ihren Eltern im Bundesstaat Delaware an der Ostküste der Vereinigten Staaten von Amerika. Ihre Zeit verbringt sie am liebsten mit ihrer Freundin Kim. Die beiden sind nahezu unzertrennlich. Doch dann beschließt Sam ihre Ferien fernab von Kim, nämlich in Schottland, zu verbringen. Sie muss raus. Um ihre Geografie- und Geschichts-Kenntnisse aufzubessern, verbringt Samantha die nächsten Wochen in den Highlands. Kaum bei ihrer Gastfamilie angekommen, wird sie von den Sagen und Mythen des Landes in den Bann gezogen. Genau wie von dem geheimnisvollen Payton, der ein düsteres Geheimnis zu verbergen scheint. Sam weiß davon allerdings (noch) nichts. Sie genießt die traute Zweisamkeit, ohne zu ahnen, welche Gefahr von Payton ausgeht. Er könnte ihren Tod bedeuten.

Payton ist über zweihundert Jahre alt, für immer gefangen im Körper eines Neunzehnjährigen und dazu verflucht, keine Emotionen zu empfinden. Bis er Sam begegnet, die ihn endlich wieder etwas fühlen lässt. Immer wieder geht Payton auf Abstand zu Sam, sucht aber auch ihre Nähe. Denn er fühlt sich zu ihr hingezogen. Samantha hofft, dass die beiden schon bald ein Paar werden. Und tatsächlich kommt es zu einem Kuss. Doch es ist ein zerbrechliches Glück. Mit jedem Schritt in Paytons Richtung rückt Sam einer grausamen Wahrheit näher, die in den Wirren der Zeit versteckt ist. Als Payton sich ihr offenbart, flüchtet sie nach Hause. Doch dort ist sie nicht in Sicherheit. Mitglieder des McLean-Clans machen Jagd auf sie. Payton muss sie aufhalten, oder der Fluch kann niemals gebrochen werden ...

Jugendliteratur, die unbedingt in jeden CD-Player gehört - die Geschichten aus Emily Bolds Feder nehmen einen so sehr gefangen, dass man von der Welt um sich herum nichts mehr mitbekommt. Außerdem sind diese eine noch nie dagewesene Verführung für alle Sinne. Der Erzählkunst der deutschen Autorin kann man partout nicht widerstehen. Ihre "The Curse"-Trilogie bedeutet Fantasy, die einen glatt umhaut. Mit Band eins, "Unsterblich mein", erfährt man Unterhaltung voller Spannung, Emotionen und Magie. Einfach nur zum Niederknien, genauso wie die Lesungen von Cornelia Dörr und Pascal Houdos. Ab der ersten Spielminute verliebt man sich Hals über Kopf in diese. Beim Lauschen vollführt das Herz wilde Freudenhüpfer, hoch und höher. Nichts bzw. fast nichts macht einen taumelnder. Absolut grandios!

Emily Bold schreibt betörend-schönste Fantasy, deren Sogwirkung man sich partout nicht entziehen kann, auch nicht entziehen will. Von der "The Curse"-Saga geht eine enorm hohe Suchtgefahr aus. Kaum liegt "Unsterblich mein" im CD-Player, fühlt man sich ganz high. Das Sprecherduo Cornelia Dörr und Pascal Houdos macht die gut acht Stunden Spielzeit zu einem Kinoerlebnis in brillantester Blockbusterqualität. Da verschlägt es einem den Atem, sogar die Sprache. Ihnen zu lauschen, ist das Beste überhaupt. Definitiv nicht zu übertreffen!

Susann Fleischer 
29.04.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Emily Bold: The Curse - Unsterblich mein

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Cornelia Drr, Pascal Houdos Hamburg: Silberfisch 2019 Spielzeit: 486 Min., 12,00 ab 12 Jahren ISBN: 978-3-7456-0067-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.