Romane

Von Vaterfreuden und -leiden

Als Vater hat man es heutzutage alles andere als leicht. Da sind zum einen die geliebte Ehefrau, die einen mit ihren Blicken tötet, wenn es mal nicht nach ihrem Willen geht, und zum anderen die Kinder, die einem oftmals den letzten Nerv rauben. Auch Nettelbeck wünscht sich mehr als einmal, Single zu sein - und damit frei von jeglichen Pflichten und irgendeiner Verantwortung. Doch dummerweise ist das Leben kein Wunschkonzert. Gattin Pia kämpft für ihre Kinder wie eine Löwin, und nicht selten ist Nettelbeck der große Verlierer diverser Auseinandersetzungen, während die drei Kinder Julia, Anton und Max Chaos pur verbreiten. Selbst im Urlaub scheint Abschalten kaum möglich. Schließlich wartet auf die Familie ein anstrengendes Schuljahr.

Auf Nettelbeck kommt jede Menge Ärger zu. Julia schreibt in Latein eine schlechte Note nach der nächsten. Es ist ungewiss, ob Max es jemals aufs Gymnasium schafft. Und Anton ist einer von drei Schülern in seiner Klasse, der kein Smartphone besitzt. Es muss mal wieder an allen Fronten gekämpft werden. Aber zum Glück bleiben Nettelbeck wenigstens die Wochenenden, um zu alter Kraft zurückzufinden. Aber daraus wird dann leider doch nichts. Pia hat diese längst verplant. So muss der beste Kindergeburtstag der Welt geplant werden, der Sohn am Samstagmorgen pünktlich um acht Uhr auf dem Fußballplatz gegen Helios Daglfing antreten und, und, und. Nettelbeck hat kaum einen andere Wahl - außer: Augen zu und durch ...

Dank Gerhard Matzig und seiner Geschichten, wie das Leben sie schreibt, ist etwaige Langeweile kein Thema mehr - genauso wenig wie eine Laus auf der Leber. Während man "Nettelbeck und Familie" liest, möchte man sich am liebsten wegschmeißen vor Lachen. Der deutsche Autor scheint den (Wort-)Witz erfunden zu haben. Seine Werke sind dermaßen saukomisch, dass am nächsten Tag mit Muskelkater auf alle Fälle gerechnet werden muss. Nicht nur für Väter ist das vorliegende Buch deshalb ein absolutes Must-read. Es bedeutet ein Lesevergnügen, das man gerne des Öfteren erleben möchte. Matzig gelingt es einmal mehr, die Bauchmuskeln zum Zittern zu bringen. Kurzum: Solch ein Genuss gehört definitiv in jedes Bücherregal.

Unterhaltung mit großem Schmunzelfaktor - Gerhard Matzig schafft mit seinen Büchern amüsante Kurzweil über viele, viele Stunden. "Nettelbeck und Familie" bewegt Herz und Zwerchfell und sorgt für langanhaltende Lachanfälle. Kein Wunder, denn hier findet man seitenweise Humor, der einfach unwiderstehlich gut ist. Gute Laune ist bei der Lektüre jedenfalls garantiert.

Susann Fleischer
22.04.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Gerhard Matzig: Nettelbeck und Familie. Vom Abenteuer, heute Vater zu sein

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Goldmann Verlag 2014
288 S., 17,99
ISBN: 978-3-442-31223-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.