Romane

Parallele Welten

Das Übersinnliche und Außergewöhnliche umgibt uns Tag für Tag. Es ist uns überlassen an so etwas zu glauben oder es als Humbug abzutun. Dem Wissenschaftler Roel van Warring ist das schon lange nicht mehr möglich. Irgendwie scheint er wieder geboren worden zu sein, nur dass das Schicksal ihm die Erinnerungen an die Vergangenheit gelassen hat.

Ohne Vorwarnung findet er sich plötzlich in einer Erinnerung wieder. Es ist mehr als wir unter träumen verstehen, intensiver - realer. Er lebt und existiert quasi in einer parallelen Welt oder Zeit. Seine Erinnerungen nach einem "Anfall" sind so vollständig, so real, dass er sich auf die Suche begibt. Ist es real, sind es paranormale Fähigkeiten oder nur die Ausgeburt eines kranken Hirnes?

Science Fiction mit einem großen Spritzer Vergangenheit und Gegenwart, so gegensätzlich das "Leben" des Hauptakteurs Dr. Roel van Warring in "Gestohlene Leben" von Willem Resandt.

Es gibt die berühmten Dinge zwischen Himmel und Erde, für die die Menschheit noch keine Antworten hat. Der Autor nutzt die Freiheiten des Geistes und schreibt die Weltformel für uns nieder. Um die Verständlichkeit zu erhalten, lässt er uns einfach an einer Geschichte teilhaben, lässt sie den Leser miterleben. Alles ist möglich, nichts ist unmöglich so die Erkenntnis, das Jetzt vermischt sich mit der Vergangenheit und der Zukunft.

Was war zu erst die Henne oder das Ei, ist das, was ich morgen machen werde Zukunft oder doch schon geschehen? Déjà vu-Erlebnisse haben sicherlich viele von uns schon gehabt - folgen wir der Wissenschaft und glauben nicht an die Wahrsagerei, wie können wir uns dann an etwas erinnern, was noch gar nicht geschehen ist?

Auf "verständliche" Weise bringt es der Autor fertig, uns so zu verwirren, dass wir am Ende des Buches, das auch Sie sicherlich ohne große Pausen verschlingen werden, nicht mehr wissen, ob dies eine erfundene Geschichte ist oder doch irgendwie nicht erfunden. Genial einfach oder einfach genial beides mal das Gleiche aber nie das Selbe.

Hugo Meyer
09.12.2013


Die Lesung im Deutschen Literaturfernsehen finden Sie hier.

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Willem Resandt: Gestohlene Leben

Frankfurt: August von Goethe Literaturverlag 2013
392 S., 19,80
ISBN: 978-3-8372-1339-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.