Romane

Reinster (Lese-)Spa voller Turbulenzen

Walburga "Burgi" Schweinsteiger scheint in Sachen Männern einfach kein Glück zu haben. Während ihre beste Freundin Anni sich vor Verehrern kaum retten kann - und das, obwohl sie längst verheiratet und Mutter eines vorpubertierenden Sohnes ist -, schlägt sich die junge Metzgerin als Single durchs Leben. Allerdings mehr schlecht als recht, denn tief in ihrem Herzen sehnt sich Burgi nach ihrem Mr. Right. Als Hinnerk Brodersen eines Tages im Dorf auftaucht, erscheint endlich ein Silberstreif am Horizont - allerdings nur für einen kurzen Augenblick. Kurze Zeit später schlägt die Realität erbarmungslos zu: Statt sie zu verführen, steigt der Zimmermann mit Anni ins Bett und erlebt wenig später ein böses Erwachen.

Aber nicht nur Freundin Anni hat plötzlich mit allerlei Problemen zu kämpfen. Ein Anruf ihres Vater bringt Burgi in eine echte Notlage: Er hatte einen "kleinen Unfall", der sich schon bald als ausgewachsene Katastrophe entpuppt. Burgis Vater ist mit dem Zuchtbullen des Ortes zusammengestoßen, und nun soll seine Tochter dafür sorgen, dass niemand davon erfährt. Es bleibt nur ein Ausweg aus dieser Misere: Burgi verarbeitet den Stier zu leckeren Würstchen, die bei den Dorfbewohnern verdammt gut ankommen. Es scheint alles gut zu werden. Es sei denn, Barbesitzer Snake verplappert sich. Dabei steht einiges auf dem Spiel - und zwar nicht nur der Familienbesitz, die Metzgerei, sondern auch der erste bayrische Poetry Slam der Geschichte ...

Franziska Weidinger ist der neue Stern am Chick-lit-Himmel. Mit "Keine Sau hat mich lieb" startet die deutsche Autorin einen Frontalangriff auf die Bauchmuskeln ihrer Leser und lässt kein Auge trocken. In diesem Roman findet man große Gefühle und jede Menge Esprit, sodass man aus dem Lachen nicht mehr herauskommt. Hier wird Literatur zu einem Vergnügen, das den Leser zum Strahlen bringt und für gute Laune über viele, viele Tage sorgt. Mit Turbulenzen muss bei der Lektüre auf alle Fälle gerechnet werden. Es gibt keinen Zweifel: Weidinger hat die Lacher definitiv auf ihrer Seite, denn ihre Geschichte verfügt über besonders viel (Wort-)Witz und eine extragroße Portion Charme. Das haut echt rein und jeden um!

Amüsante Chick lit, wie Frauen sie lieben - mit ihrem Roman "Keine Sau hat mich lieb" erobert Franziska Weidinger (Leser-)Herzen im Sturm. Eben Unterhaltung, die einfach wunderbar ist und herrlich schräg. Wer hier bei der Lektüre nicht lacht, der hat wahrlich keinen Sinn für Humor.

Susann Fleischer
07.10.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Franziska Weidinger: Keine Sau hat mich lieb

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Taschenbuch Verlag 2013
488 S., 8,99
ISBN: 978-3-426-51362-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.