Romane

Eine wundervolle Geschichte , die man mit allen Sinnen (er)lebt

K?nigsberg im Herbst 1662: Wund?rztin Magdalena und ihre inzwischen erwachsene Tochter scheinen endlich im Leben angekommen zu sein. Nach Erics viel zu fr?hem Tod hat Magdalena ihren Beruf an den Nagel geh?ngt und f?hrt seit Jahren einen erfolgreichen Bernsteinhandel. Doch nicht jeder Einwohner in K?nigsberg sieht in der einstigen Wund?rztin eine ehrbare B?rgerin und mancher m?chte ihr B?ses. Nachdem sie dem Mann einer gewissen Dorothea Gerke nicht helfen konnte und sie mit ansehen musste, wie er vor ihren Augen elendig starb, wird sie als Hexe bezichtigt und von jedermann scheel angesehen. Magdalenas Wunsch nach Frieden und Ruhe r?ckt pl?tzlich in weite Ferne und droht zu zerplatzen wie eine Seifenblase.

Ihre Tochter Carlotta hingegen scheint ihr Lebens- und Liebesgl?ck endlich gefunden zu haben. Medicus Christoph tr?gt sie auf H?nden und kann sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Wenn es nach ihm ginge, w?rde er sie lieber heute als morgen heiraten - egal, ob sein Vater damit einverstanden ist oder nicht. Doch diese Beziehung steht unter keinem guten Stern: Carlotta denkt noch oft an ihre erste Liebe Mathias und hofft darauf, ihn eines Tages wiederzusehen. Als die Kurf?rstliche Armee K?nigsberg belagert, scheint ihr gr??ter Wunsch endlich in Erf?llung zu gehen. Die Freude w?hrt allerdings nur kurz, denn Mathias steht auf der Seite des Feindes und ist f?r Carlotta tabu. Doch Gef?hle lassen sich nicht beherrschen und bringen die junge Frau in gro?e Gefahr.

Verd?chtigungen werden laut, dass Carlotta und ihre Mutter geheime Informationen an die Belagerer weitergegeben haben und K?nigsberg damit dem Untergang anheimgeben. Trotz zahlreicher Beteuerungen wollen die Einwohner Magdalena nicht glauben und verurteilen sie. Der Wund?rztin und ihrer Tochter bleibt offenbar nichts anderes ?brig, als zu fl?chten und woanders einen Neubeginn zu wagen. Doch daf?r m?sste Carlotta ihre gro?e Liebe Christoph und all ihre Hoffnungen und W?nsche zur?cklassen. Die junge Frau f?hlt sich in ihrem Innersten zerr?ttet und wei? nicht mehr weiter. Doch zuvor muss sie noch ihre Unschuld beweisen - eine schwere Aufgabe, die ihr einfach alles abverlangt ...

Heidi Rehn gelingt es auf wundervolle Art und Weise und mit (scheinbar) locker-leichter Hand den Leser in ihren Bann zu ziehen und Historie zu einem sinnlichen Erlebnis f?r das Herz und die Seele zu machen. Der Roman "Bernsteinerbe" ist ganz hohe (Schreib-)Kunst, die jeden zum Staunen bringt und exzellente Unterhaltung bis zur letzten Seite schenkt. Die Abenteuer der sch?nen Wund?rztin Magdalena sind spannend zu lesen und stecken voller Gef?hl und Leidenschaft, sodass man sich von dieser Lekt?re gerne fortrei?en l?sst. Die deutsche Autorin verf?gt ?ber grenzenlose Fantasie und wei? ganz genau, wie sie mit dieser den Leser verf?hren kann. Hier wird Vergangenheit wieder lebendig und zu einem 1a-Kopfkino f?r alle Sinne!

Am Himmel der historischen Romane ist Heidi Rehn ein gl?nzender Star, der die anderen zu ?berstrahlen vermag. Und "Bernsteinerbe" ist einer der Romane, die man unbedingt einmal im Leben gelesen haben sollte, wenn man wissen will, wie unglaublich spannend die (deutsche) Vergangenheit sein kann.

Susann Fleischer 
30.07.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Heidi Rehn: Bernsteinerbe

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Taschenbuch Verlag 2012
688 S., 9,99
ISBN: 978-3-426-50732-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.