Romane

Wenn die Erinnerungen verlorengehen ...

F?r Abby ist es ein gro?es Ungl?ck, als ihre einstige Liebe Kieran eine Andere heiratet und sie mit einem gebrochenen Herzen im Regen stehen l?sst. Was f?r ihn der gl?cklichste Tag seines Lebens ist, bedeutet f?r Abby ein gro?es Drama, an dem sie schier zu verzweifeln scheint. Was sie zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht geahnt hat: Es kommt f?r sie noch schlimmer, denn ein Unfall l?scht Teile ihres Ged?chtnisses und l?sst sie wichtige Ereignisse in ihrem Leben vergessen. So erscheint es f?r Abby eine gro?e und aufregende Neuigkeit, als sie erf?hrt, dass sie Tante wird. Und seit wann kann sie so gut Klavier spielen? Es ist nur eine Frage von vielen, die in den n?chsten Wochen und Monaten auf Abby einst?rmen und ihr bewusst machen, dass sie etwas wider des Vergessens unternehmen muss - und zwar so schnell wie m?glich.

Mit einer ellenlangen Wunschliste und einer digitalen Erinnerungsschatzkiste auf dem Computer will Abby diesen Kampf auf sich nehmen - mit gro?em Erfolg. In dem sie sich ihren ?ngsten stellt und sich freimacht f?r das turbulente Leben, erlebt sie zauberhafte Momente, die sie mit einer Kamera f?r sich festh?lt. Bei einem spontanen New-York-Besuch lernt sie den charmanten Finn kennen und verbringt mit ihm einen aufregenden Tag, den sie nie wieder vergessen wird - so glaubt Abby jedenfalls. Doch kaum wieder zur?ck in den heimischen vier W?nden ist der Hundetrainer in Vergessenheit geraten und andere Dinge r?cken in den Mittelpunkt. Allerdings m?chte auch Fortuna Abby das gro?e Gl?ck schenken und f?hrt eine erneute Begegnung der beiden herbei.

Eigentlich k?nnte alles wundersch?n sein - wenn es da nicht ein kleines Problem geben w?rde: Abby hat keinerlei Erinnerungen mehr an den Tag, als sie Finn ?ber dem Weg gelaufen ist. Er hingegen muss immerzu an sie denken und wei? vor lauter (Liebes-)Kummer nicht mehr aus noch ein. Nur allm?hlich kommen sich die beiden wieder n?her und verlieben sich ineinander. Das Gl?ck scheint perfekt, als Finn ?seiner" Abby einen romantischen Heiratsantrag macht. Doch die Zukunftspl?ne stehen unter keinem guten Stern, denn ein "Zwischenfall" droht alles wieder zu zerst?ren. Nun kann nur noch die Familie helfen. Aber diese h?tet ein Geheimnis, das auf Abbys Leben gravierende Auswirkungen haben wird ...

Kaum eine andere Autorin au?er Melissa Hill vermag es, eine traurige Geschichte mit solch einer Leichtigkeit und Frische zu erz?hlen, dass sich w?hrend der Lekt?re ein Gl?cksgef?hl im Bauch ausbreitet. "Denk an mich" erw?rmt das Herz und l?sst einen glauben, man schwebe. Dieser Roman ist f?r den Leser eine intensive emotionale Erfahrung, auf die man keinesfalls verzichten sollte. Es ist dieser turbulente, besinnliche
(Lese-)Spa?, der dieses Buch zu einem Highlight der Chick lit macht und so andere Autorinnen deutlich in die Schranken weist. Bei Melissa Hills Romanen m?chte man am liebsten f?r immer verweilen! Sie sind einer der besten Gr?nde, weshalb man sofort mit dem Lesen anfangen sollte. Oder man verpasst eine ganze Menge an spa?iger Unterhaltung, gepaart mit Gef?hl und Humor.

Susann Fleischer
08.08.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Melissa Hill: Denk an mich. Aus dem Englischen von Tina Thesenvitz

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Taschenbuch Verlag 2011
480 S., 8,99
ISBN: 978-3-426-50434-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.