Romane

Spannung, Geheimnisse und Magie von Bestsellerautorin Jennifer Estep

Desmond Percy ist einer der gefährlichsten Männer der Section 47. Als Cleaner, Normalsterblichen unter dem Begriff "Auftragsmörder" besser bekannt, ist er dafür verantwortlich, paranormale Verbrecher auszuschalten. Desmond ist zielstrebig, fokussiert und erfolgreich Kurzum: Er ist einer der besten seiner Zunft. Bis sein letzter Auftrag furchtbar schiefläuft und alle Teammitglieder außer ihm sterben. Superschurke Adrian Anatoly, Chef des höchstgefährlichen "Syndikats", war seinen Gegner offenbar einen Schritt voraus. Gibt es einen Maulwurf in der Section? Desmond jedenfalls ist fest davon überzeugt. Um diesem, und damit endlich Anatoly auf die Spur zu kommen, braucht er die Hilfe der Analystin Charlotte Locke. Desmond braucht ihre einzigartige Fähigkeit, Lügen aufzudecken, um ein Versprechen zu halten und eine alte Rechnung zu begleichen.

Charlotte arbeitet für die Section 47 als Analystin. Dabei hilft ihr ihre magische Begabung, Lügen zu enttarnen. Klingt spannend, aber eigentlich schreibt sie vor allem Berichte, die dann keiner liest. Zumindest dachte sie das immer. Denn jemand hat die Berichte gelesen. Und dieser Jemand tut nun alles, um sie aus dem Weg zu räumen. Vor Charlottes Wohnung warten gleich vier Cleaner auf sie, mit dem Ziel sie zu töten. Wäre Desmond nicht zur richtigen Zeit am richtigen Ort, dann ... Charlotte will gar nicht weiter darüber nachdenken. Muss sie allerdings. Um zu überleben, muss Charlotte ausgerechnet dem ebenso mysteriösen wie gut aussehenden Special Agent Desmond vertrauen. Ausgerechnet! Charlotte kann Desmond so überhaupt nicht leiden. Findet ihn arrogant, aber dummerweise auch verdammt attraktiv. Das kann nur in einer Katastrophe enden.

Und auch wenn Charlotte ihn nicht ausstehen kann, muss Desmond sich auf sie verlassen können und andersherum, bis die Mission beendet ist. Doch bei der Section 47 weiß man nie, wem man trauen kann - und wer einen tot sehen möchte. So überleben die beiden zum Beispiel nur knapp einen Bombenanschlag. Und das ist nicht der erste und letzte Versuch, Charlotte und Desmond zu töten. Da braucht es mehr als Glück, wenn die beiden den nächsten Morgen noch erleben wollen; nämlich vielmehr ähnlich skrupelloses Handeln wie das von Anatoly und seinen Leuten ...

Unterhaltung von solcher Genialität, dass man gleich ab dem ersten Satz schier ausflippt - es gibt kaum ein grandioseres, phantastischeres, amüsanteres Vergnügen als die Romane von Jennifer Estep zu lesen. Diese sind das Tollste, was Fantasy-Fans überhaupt passieren kann. Bei der Lektüre von "Sense of Danger" kommt Langeweile zu keiner Seite auf. Hier geht's ordentlich ab! Da wird einem, kaum das vorliegende Buch aufgeschlagen, ganz schwindelig. Und man fühlt sich regelrecht high ob Esteps Erzähltalent. Dieses toppt einfach alles. Die Bestsellerautorin kann schreiben, dass man sich berauscht glaubt wie von Drogen. Ihr Können haut einen Hocker, und das mehrmals hintereinander. Kein Wunder, dass man über diesen Genuss nichts anderes mehr lesen möchte. Wow, wow, wow! Estep rockt! Ihre Veröffentlichungen allerdings noch weitaus mehr!

Wenn Fantasy, dann unbedingt aus Jennifer Esteps Feder. Die Geschichten der US-Amerikanerin begeistern so sehr, dass man nach nur wenigen Sätzen glatt von der Couch plumpst. "Sense of Danger" bietet alles, was jedes Leserherz hoch und höher hüpfen lässt, insbesondere eine Extraportion an Spannung, Humor und Magie. Diese Lektüre ist wie eine Wundertüte: reich an Action, Überraschung(en), und Spaß, Spaß, Spaß! Definitiv ein Knaller im Bücherregal!

Susann Fleischer 
25.07.2022

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jennifer Estep: Sense of Danger. Aus dem Amerikanischen von Vanessa Lamatsch

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Piper Verlag 2022 416 S., 17,00 ISBN: 978-3-492-70638-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.