Romane

Ein Fantasyspektakel ohnegleichen, definitiv ein Highlight fr Fans von George R.R. Martins "Game of Thrones"

Ihr Leben lang hat Katharine auf diesen Moment gewartet: Sie hat den Kampf um den Thron gewonnen und trägt die Krone des Reichs Fennbirn. Doch ihre Herrschaft ist grausam und wird angefochten. Es gibt Gerüchte, ihre Schwestern seien noch am Leben und warteten nur darauf, Katharine zu stürzen. Tatsächlich haben Mirabella und Arsinoe überlebt. Sie verstecken sich auf dem Festland. Dort jedoch sind die beiden nicht in Sicherheit, denn Arsinoe wie von einer unheimlichen Vision heimgesucht: Die legendäre Blaue Königin weist sie an, auf die Insel zurückzukehren, um ihr Schicksal zu erfüllen. Arsinoe hat schwer zu kämpfen, droht an ihrer Aufgabe nicht nur zu verzweifeln, sondern gar zu scheitern. Fennbirn ist dem Untergang geweiht. Und für Arsinoe der Tag gekommen, als Kriegerin aus Phönix' Asche hervorzugehen.

Währenddessen plant Arsinoes Freundin Jules, die stärkste Naturbegabte seit Jahrzehnten, den Widerstand gegen Königin Katharine. Sie verbündet sich mit einer Rebellengruppe. Diese will Jules auf dem Thron Fennbirns sehen. Doch Jules ist moralisch zu schwach für die Königswürde. Sie als Herrscherin und das Inselreich ist verloren. Es braucht Arsinoe, vor ihrer Flucht mit Jules eng befreundet, um die Tragödie noch abzuwenden, außerdem noch die eine oder andere Gefahr. Der Kronrat zum Beispiel spinnt derweil seine eigenen Intrigen. Insbesondere die Giftmischer sehen sich in ihrer Macht eingeschränkt. Um diese zurückzuerlangen, schrecken sie vor nichts zurück, auch nicht vor Mord an Katharine. Was niemand an: Der unheimliche Nebel rückt immer näher an Fennbirn heran. Und dieser fordert seine Opfer ...

Fantasy, die (fast) alles in den Schatten zu stellen vermag - nur wenige Schriftsteller(innen) haben das außerordentliche, geradezu phänomenale Autorentalent einer Kendare Blake. Was sie schreibt, versetzt den Leser in pure Ekstase, in eine noch nie dagewesene Euphorie. Die "Der Schwarze Thron"-Saga haut einen glatt aus den Socken. Mit dieser kriegt man ein Highlight in die Hände, das seinesgleichen sucht. Ab dem ersten Satz von "Die Kriegerin" erliegt man Blakes Erzählkunst mit allen Sinnen. Dieser zu widerstehen, ist einfach unmöglich. Zwischen zwei Buchdeckeln stecken Magie, Nervenkitzel und Emotionen in geballter Form. Solch ein Leseerlebnis bringt einen schier zum Ausflippen. Und es darf in keinem Bücherregal fehlen. So muss Fantasy sein, nämlich von einem Zauber, der einen nicht mehr loslässt.

Es gibt kaum genialere, sensationellere Fantasy, als man diese mit Kendare Blakes Büchern in die Hände kriegt. Diese macht so atem- sowie sprachlos wie kaum etwas anderes. Die Geschichten aus der Feder der US-Amerikanerin versetzen den Leser in einen Rausch der Superlative. Kaum einen ihrer Romane aufgeschlagen, fühlt man sich ganz high. "Der Schwarze Thron" bedeutet Literatur, die partout nicht zu übertreffen ist. Hier erfährt man ein Blockbuster-Erlebnis der brillantesten Sorte. Band drei, "Die Kriegerin", bedeutet Fantasy mit absolutem "Wow!"-Effekt. Definitiv zum Niederknien genial!

Susann Fleischer 
06.05.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Kendare Blake: Der Schwarze Thron - Die Kriegerin. Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Penhaligon Verlag 2019 512 S., 15,00 ISBN: 978-3-7645-3217-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.