Krimis & Thriller

Der neue Thiemeyer - den muss man unbedingt gelesen haben!

Seit Spitzbergen sind vier Jahre vergangen. Damals sind alle aus Hannah Peters Team auf tragische Weise ums Leben gekommen. Sie selbst ist den kalten Händen von Gevatter Tod nur knapp entronnen. Aber die Erinnerungen an diese letzte Mission jagt der Archäologin noch immer große Angst ein. Inzwischen hat sich Hannah von der schweren Krankheit erholt. Sie hat den Virus besiegt. Dieser Kampf hat sie stärker gemacht. Aber durch die Geburt ihrer Tochter Leni hat sich viel verändert. Das weiß auch Hannahs Arbeitgeber, der schwerreiche Kunstsammler Norman Stromberg. Für ihn bereist Hannah die entlegensten Orte der Welt und macht aufsehenerregende Entdeckungen, so wie zum Beispiel jüngst den Asklepiostempel auf dem Peloponnes (Griechenland). Allerdings ist schon bald Schluss mit diesen Ausgrabungsarbeiten.

Stromberg schickt Hannah und ihren Mann John in die irakische Wüste. Dort sind Forscher auf ein rätselhaftes Bauwerk gestoßen. Sein Zweck ist noch nicht ersichtlich. Doch es entsendet bedrohliche elektromagnetische Wellen. Das US-Militär vermutet eine neue Wunder-, eine Superwaffe ihrer Feinde und will diese um jeden Preis in ihren Besitz bringen. Genauso wie der IS-Kommandant Khalid. Hannah hingegen ahnt, dass in den Tiefen der pyramidenartigen Konstruktion, die sich anstatt in den Himmel in immer engeren Spiralen hinunter in die Erde schraubt, eine uralte rachsüchtige Gottheit erwacht ist. Das Ende der Menschheit steht kurz bevor. Für Hannah gibt es nur eine Möglichkeit, dem Wahnsinn Einhalt zu gebieten: Sie muss die Reise in die Tiefe antreten, und dabei ihre Familie mitnehmen ...

Spannung, die alles andere glatt in den Schatten stellt - in den Romanen von Thomas Thiemeyer steckt Nervenkitzel in geballter Form. Kaum die ersten Sätze gelesen, schon schnellt der Puls in gesundheitsgefährliche Höhe. Also Vorsicht vor einem Herzinfarkt! Mit "Babylon" gelingt dem deutschen Schriftsteller DIE Thrillersensation des Jahres. Sobald man das vorliegende Buch aufschlägt, ist es, als würde man das Tor zur Hölle öffnen und geradewegs durch dieses gezogen werden, ganz tief hinein in Satans Reich, um mit dem Teufel höchstpersönlich einen heißen Tanz zu tanzen. Bevor man nicht auf der letzten Seite angekommen ist, ist an Schlaf oder irgendetwas anderes definitiv nicht zu denken. Sogar zu atmen vergisst man hier. Deshalb: Holen Sie ganz tief Luft, sobald Sie mit der Lektüre loslegen.

Thomas Thiemeyer ist ein Ausnahmetalent unter Deutschlands Thrillerautoren. Er schreibt einen Leseblockbuster nach dem anderen. "Babylon" könnte aus der Feder eines Hollywood-Erfolgsregisseurs wie Steven Spielberg stammen. Nicht einmal ein Indiana-Jones-Film könnte fesselnder oder besser sein als Thiemeyers Bücher mit Hannah Peters in der Hauptrolle. Von der Archäologin kann man einfach nicht genug bekommen. Kein Wunder, denn sie ist absolut genial!

Susann Fleischer
29.03.2016

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Thomas Thiemeyer: Babylon. Thriller

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Verlag 2016
528 S., 14,99
ISBN: 978-3-426-65363-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.