Krimis & Thriller

Das Ende ist nah

Einst erschien Gott dem Patriarchen Noah und beauftragte ihn mit dem Bau einer Arche. Auf dieser sollten er, seine Familie und Paare aller Tierarten vor der gro?en Sintflut Schutz finden, bis alles B?se von der Erde geschwemmt ist. Das ist inzwischen mehrere tausend Jahre her und selbst heutzutage l?sst diese biblische Geschichte die Menschen nicht los. Und das ist auch kein Wunder, denn der Mythos liefert den perfekten Stoff f?r einen hochkar?tigen Thriller, wie Boyd Morrison mit seinem literarischen Deb?t "Die Arche" eindrucksvoll beweist. Ein Deb?t, das unter die Haut geht und an Spannung kaum zu ?berbieten ist. 

Arch?ologin Dilara Kenner befindet sich gerade in Peru bei der Ausgrabung eines Inka-Tempels, als sie einen Anruf erh?lt. Sam Watson, ein guter Freund ihres spurlos verschwundenen Vaters, braucht Dilaras Hilfe. Bei dem Treffen am Flughafen von Los Angeles kann er ihr noch eine schockierende Nachricht ?berbringen, bevor er vor Dilaras Augen zusammenbricht: Ihr Vater wurde vermutlich ermordet. Nun soll sie sein Werk fortf?hren und Noahs legend?re Arche finden. Doch die Zeit ist knapp, denn sie ist nicht die Einzige, die auf der Suche nach diesem Artefakt ist. Um den T?tern zuvorzukommen, wendet sich Dilara hilfesuchend an den Ingenieur Tyler Locke, mit dem sie das Rennen gegen die Zeit aufnimmt. 

Sieben Tage bleiben ihnen, um vor dem Pharmakologen und Multimillion?r Sebastian Ulric den Berg Ararat zu erreichen. Sollte dieser n?mlich schneller sein, dann h?lt er eine Waffe in H?nden, die Millionen Menschen das Leben kosten k?nnte. Als Begr?nder der Kirche des heiligen Wassers ist er der festen ?berzeugung, dass das B?se auf Erden ein f?r allemal ausgel?scht geh?rt. Den Weg dahin ebnet ihm ein biologischer Kampfstoff, der ein Urzeit-Prion enth?lt. Die kleinste Ber?hrung mit diesem Protein l?st jegliches Fleisch vom Knochen und bringt in Minutenschnelle einen schmerzvollen Tod. H?chste Zeit also f?r das Milit?r zu handeln und die Pl?ne der Terroristen zu durchkreuzen. Wird ihnen dies gelingen oder wird das B?se einmal mehr ?ber das Schicksal der Welt entscheiden? 

Boyd Morrison ist mit seinem Deb?t "Die Arche" ein ganz gro?er Wurf gelungen. Selten trifft man auf solch einen grandiosen Thriller, der Mystik und Spannung in sich zu vereinen wei? und dadurch Nervenkitzel hoch zehn garantiert. Die Story fesselt den Leser schon ab der ersten Seite in solchem Ma?e, dass man glaubt, die fiebrige Atmosph?re mit H?nden greifen zu k?nnen. 448 Seiten mit hochexplosivem Stoff, der einem den Atem verschl?gt und das Adrenalin derma?en durch die Adern pumpt, dass die Herzschl?ge binnen weniger Minuten von ruhigen 60 auf rasante hundertachtzig die Minute ansteigen l?sst. "Die Arche" ist ein Top-Thriller, der atemlose Spannung von der ersten bis zur letzten Seite verspricht. Oder anders gesagt: Morrisons Deb?t ist ein Garant f?r hochkar?tige Unterhaltung und darf bei einem Leseabend voller Thrill nicht fehlen. 

Susann Fleischer 
30.08.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Boyd Morrison: Die Arche. Aus dem Amerikanischen von Max Merkatz

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Goldmann Verlag 2010
448 S., 9,95
ISBN: 978-3-442-47290-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.