Kinder- & Jugendbcher

Eine dystopische "Romeo und Julia"- Geschichte mit Sogwirkung - spannend , romantisch und voll wunderbarer Dsternis

Im Jahre 2015 warnt ein gewisser Dr. med. Karl Freihofer vor einen neuen Grippeimpfstoff, der weitreichende Folgen f?r die Zukunft der Menschheit haben k?nnte. Seine Warnungen werden ignoriert - sehr zum Leidwesen der n?chsten Generationen. 65 Jahre sp?ter sind die d?steren Visionen des Virenforschers wahr geworden und M?nner und Frauen leben in Feindschaft miteinander. Nach Jahren der Vernichtung und Zerst?rung ist die Welt eine andere geworden und Finsternis bestimmt das Leben der Menschen. Die M?nner hausen in den st?dtischen Ruinen, w?hrend die Frauen auf dem Land eine neue Heimat gefunden haben. Kinder sind von gro?er Seltenheit. Gelegentliche Zusammentreffen von "Hexen" und "Teufeln" eskalieren immer ?fter im erbitterten Kampf.

Die 17-j?hrige Kriegerin Juna und der junge M?nch David werden in diese Auseinandersetzungen unmittelbar hineingezogen. Sie ist ausgesandt worden, um jemanden gefangen zu nehmen. Von diesem wollen die Frauen mehr ?ber das n?chste ?ble Vorhaben der M?nner erfahren. Doch David wei? nichts ?ber die Pl?ne seiner Geschlechtsgenossen. Ihn d?rstet es nicht nach Rache und Krieg. Wenn es nach ihm ginge, w?rde er den ganzen Tag nichts andere machen als lesen. Das Drama um Romeo und Julia von William Shakespeare ist seine Bibel und gibt ihm die Kraft, auf bessere, sch?nere Zeiten zu hoffen. Und er tr?umt von der Liebe, die die Welt aus den Angeln hebt und die Welt in gl?cklichere Bahnen lenkt. Mit Juna glaubt er seinem Wunsch n?her gekommen zu sein.

Wenn David in Junas Augen blickt, sieht er eine rosige Zukunft in ihnen. Doch diese liegt noch in weiter Ferne, denn in diesen Zeiten kann die Liebe t?dlich sein. Auch Juna hat Probleme, ihre Gef?hle f?r den M?nch unter Kontrolle zu behalten. Sie trifft Entscheidungen, die nicht nur sie in gro?e Gefahr bringen. Nachdem sie David aus seinem Gef?ngnis befreit hat, steht ihr eine grausame Strafe bevor. Nur er kann sie jetzt noch retten. Aber David ist durch ein unsichtbares Band mit seinen Kameraden verbunden. F?r sie sind Emotionen eine gef?hrliche Sache, die den Mann um den Verstand bringt. Eine Geschichte nimmt ihren Lauf, die f?r die Menschheit einen Funken Hoffnung bedeutet ...

Thomas Thiemeyer entwirft in "Das verbotene Eden. David und Juna" eine packende Dystopie, die unglaublich spannend ist und mit Gef?hl besticht. Der deutsche Autor schreibt Geschichten, die voller D?sternis stecken und f?r Anh?nger des Nervenkitzels ein Must-Read sind. Auch sein neuester Roman bietet fantastisch gute Unterhaltung, die den Leser in einen Rausch versetzt. Die Lekt?re ist eine bet?rende Versuchung f?r die Sinne und so aufregend, dass sich innerhalb k?rzester Zeit G?nsehaut am ganzen K?rper einstellt. Dieses Buch ist einfach ein ergreifendes Erlebnis, bei dem das Herz unter Strom gesetzt wird. In den hiesigen Landen gibt es niemanden, der seine Leser derma?en gut verf?hrt wie Thiemeyer. "Das verbotene Eden. David und Juna" besitzt eine Sogwirkung, der man nicht entkommen kann.

Susann Fleischer 
10.04.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden. David und Juna

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: PAN Verlag 2011
564 S., 16,99
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-426-28360-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.