Kinder- & Jugendbcher

Wenn die Dsternis zuschlgt ...

Alle Achtung an Colin Meloy: Sein Deb?troman "Wildwood" ist ein Werk von hoher sprachlicher Kraft und Intensit?t und besitzt die au?ergew?hnliche Gabe, Jung und Alt zu einem aufregenden Leseerlebnis zu verf?hren. Die Worte des US-amerikanischen Autors bauen eine unsagbar gro?e Spannung auf und stecken trotzdem voller Gef?hl, sodass man sich zu jeder Minute brillant unterhalten f?hlt. Und das ist nicht die einzige Besonderheit an diesem Werk: Die eingestreuten Illustrationen von Meloys Ehefrau Carson Ellis machen das vorliegende Buch zu einem Schmankerl im Regal. Bereits das Cover ist Kunst, die man nicht jeden Tag zu sehen bekommt. Das sind die Zutaten, aus dem ein Bestseller am besten immer gemacht sein sollte.

Die zw?lfj?hrige Prue und ihr kleiner Bruder Mac sind unzertrennlich und haben schon viele Abenteuer miteinander erlebt. Doch eines Tages ist es aus heiterem Himmel vorbei mit der trauten Zweisamkeit. Kein Streit ist daf?r die Ursache, sondern ein Schwarm Kr?hen. Sie st?rzen sich auf den Jungen und nehmen ihn mit in die L?fte. Mit gro?en Schrecken stellt Prue fest, dass die V?gel mit dem geliebten Bruder, der au?erdem ihr bester Freund ist, in der undurchdringlichen Wildnis verschwunden sind. Aus Angst vor etwaigem ?rger verschweigt das M?dchen ihren Eltern die bittere Wahrheit, packt ihre wichtigsten Sachen zusammen und st?rzt sich hinein in das wohl gr??te Abenteuer ihres jungen Lebens.

"Wildwood" ist ein Ort, wo ?berall Gefahren lauern und das B?se jederzeit zuschlagen k?nnte. Sprechende Tiere, ein Adlergeneral, die Banditen des Waldes und eine schwarze Hexe begegnen Prue, die zum Gl?ck nicht allein um Macs Leben k?mpfen muss. Ihr treu zur Seite steht Curtis. Anfangs h?lt sich Prues Begeisterung dar?ber zwar stark in Grenzen, aber schon bald ist sie dankbar f?r die Hilfe ihres guten Freundes. Mit einer riskanten Rettungsaktion wollen sie Mac aus den F?ngen des Dunklen befreien und setzen daf?r sogar ihr eigenes Leben aufs Spiel. Doch der Gedanke, ihren geliebten Bruder eines Tages wieder in die Arme schlie?en zu k?nnen, l?sst Prue und ihren Gef?hrten durchhalten und k?mpfen bis zum bitteren Ende ...

Mit "Wildwood" hat Colin Meloy eine Welt erschaffen, die nicht nur f?r junge Leser ?u?erst reizvoll zu entdecken ist. Der Roman ist ein Abenteuer, das man unbedingt genie?en sollte, denn meisterhaft kreiert der US-Amerikaner geniale Fantasy, die an ein M?rchen in allerbester Br?der-Grimm-Manier erinnert, und unterh?lt mit einer Mischung aus fesselnder Spannung, gro?er Herzensw?rme und funkenspr?hender Phantasie stundenlang. F?r ein Deb?t ist dies eine beachtliche Leistung, die auch bei alteingesessenen Hasen f?r Aufmerksamkeit sorgen wird. Und das ist erst der Anfang, denn "Wildwood" ist der Auftakt zu einer Trilogie, die Aufsehen erregen wird und Meloy zum Star in der Jugendliteratur macht. Es bleibt nur zu sagen: "Wildwood" - hier werden Tr?ume zur Realit?t!

Susann Fleischer 
05.03.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Colin Meloy: Wildwood. Mit Illustrationen von Carson Ellis. Aus dem Amerikanischen von Astrid Finke

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Heyne Verlag 2012
592 S., 19,99
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-453-26714-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.