Kinder- & Jugendbcher

Chick lit fr junge Erwachsene

Vergangenes Jahr erschien mit "Ausgezogen" Steffi von Wolffs erster Roman f?r junge Erwachsene - und das mit gro?em Erfolg. Was viele Autoren sich nicht trauen, gelingt der deutschen Autorin mit Leichtigkeit: Sie frischt Chick lit f?r die j?ngere (Frauen-)Generation gekonnt auf und sorgt damit f?r einen kurzweiligen Lesespa?, der eine Altersgrenze nicht kennt. Mit "Ausgebucht" kn?pft sie nun an ihre Erfolge an und l?sst B?cher zu einem attraktiven Zeitvertreib werden, in den Jung und Alt sich zu verlieren drohen. Wie sehr, das verr?t die aberwitzige Geschichte. 

Es vergeht kein Tag im Leben von Dine und Katinka, in dem sie sich nicht ?berlegen, mit welcher Methode sie am besten die ungeliebte Zwillingsschwester umbringen k?nnten. Schon seit ihrer Geburt beherrschen Streitereien und "Mordanschl?ge" den Alltag der Familie Martini - f?r die Eltern ein inzwischen ganz normales Bild von Geschwisterliebe. Und doch ahnen sie: Es wird der Tag kommen, da m?ssen die M?dchen ihren Kleinkrieg zur Seite legen und mit- statt gegeneinander arbeiten. Als Urgro?mutter Fanny stirbt, ist jener Moment endlich da - schlie?lich haben sie das marode Hotel "Friedenzauber" geerbt und m?ssen dieses wieder auf Vordermann bringen. 

Wie sie am Tag der Testamentser?ffnung erfahren, wird ihnen mit diesem Erbe eine gro?e Last ?bergeben. Drei Monate haben sie Zeit, um den einstigen Glanz zur?ck in den "Friesenzauber" zu bringen und damit attraktiv f?r Nordsee-Urlauber zu machen. Erst wenn sie f?r mindestens drei Monate am St?ck ausgebucht sind, bekommen sie ihr Erbe ausgezahlt: immerhin eine Million Euro! Aber bereits die Fahrt nach Altkirchtrup erweist sich als ein Survival-Trip, bei dem selbst das Navi den Geist aufgibt. Endlich im Kaff angekommen, erleben sie die n?chste ?berraschung: Die Stra?en sind wie ausgestorben und die wenigen Einwohner sind den Zwillingen nicht gerade freundlich gesinnt. Da ist guter Rat teuer. 

Den bekommen sie von Bendix Janssen, einem Eigenbr?tler mit Herz f?r gestrandete Teenager. Mit ihm an ihrer Seite sowie flei?igen Handwerkern und einem gutgef?llten Geldbeutel steht Dine und Katinka die Welt offen - so glauben sie zumindest, bis mit Bennie jemand auftaucht, der Dines Herz in Wallung und Katinkas Puls zum Rasen bringt. Der Journalist beabsichtigt n?mlich eine Reportage ?ber die Neuer?ffnung vom "Friesenzauber" und sucht nebenbei nach Leichen im Keller der Martinis. Das Ergebnis seiner Recherche ist ein lang geh?tetes Geheimnis von Urgro?mutter Fanny, das die Zwillingen in des Teufels K?che bringen k?nnte. 

Erfolgsautorin Steffi von Wolff l?sst keine Lesew?nsche offen: Schr?ge Protagonisten, eine am?sante Story und anhaltendes Bauchkribbeln machen diesen Roman zu einem literarischen Genuss. "Ausgebucht" ist der Beginn einer neuen B?cherwelle, denn junge M?dchen sind die Leserinnen von morgen und w?nschen sich gute (Abend-)Unterhaltung, bei der Lachen das oberste Gebot ist. 

Susann Fleischer 
24.01.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Steffi von Wolff: Ausgebucht

CMS_IMGTITLE[1]

Reinbek: rororo Rotfuchs Verlag 2011
208 S., 12,99
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-499-21573-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.