Kinder- & Jugendbcher

Eine Geschichte frs Herz

2039: Der Aufbruch zur ersten bemannten Mars-Mission steht kurz bevor. Unter den Astronauten, die sich auf die riskante Reise zum roten Planeten begeben, ist auch der Vater der 17-jährigen Ianthe. Für ihn ist ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen - aber was ist mit Ianthe und ihrer Familie? Ihnen bleiben lediglich noch sieben Tage, sich von ihm zu verabschieden, vielleicht für immer. Auf einem abgeschirmten NASA-Gelände am Strand von Florida verbringen Ianthe, ihre Eltern und ihre jüngere Schwester einen letzten gemeinsamen Urlaub, ständig verfolgt von den Medien. Ianthe ist hin- und hergerissen zwischen Abschiedsschmerz und Wut, weil ihr Vater für seinen Traum seine Familie verlässt. Und doch will auch sie nach den Sternen greifen.

Ianthe hat ein Angebot von einem Plattenlabel in der Tasche. Der einzige Haken: Sie müsste dafür nach Seattle ziehen. Kann sie ihrer Familie eine weitere Veränderung antun, nur damit auch sie ihre Träume verwirklichen kann? Ihr bleibt eine Woche, bis sie sich entschieden haben muss. Sie beobachtet, wie ihre Mutter derweil an ihrem Kummer darüber, dass sie und Tochter Sanja schon bald allein und verlassen sein könnten, Stück für Stück zerbricht. Hilflos muss sie mit ansehen, wie sie auf Kosten der Wünsche ihres Mannes und ihrer ältesten Tochter auf der Strecke bleibt. Ianthe steht vor einem Scheideweg, der sie von ihrer Familie weg oder sie zu ihr hinführen könnte. Dass niemanden ihre Sorgen zu kümmern scheinen, macht alles viel schlimmer ...

Unterhaltung der überwältigendsten Sorte - genau die kriegt man mit den Büchern von Kathleen Weise in die Hände, außerdem einen zu Tränen rührenden Lesegenuss wie aus der Feder einer Colleen Hoover. Während der Lektüre von "Wenn wir nach den Sternen greifen" verbraucht man Unmengen von Taschentüchern. Denn die Autorin lässt ganz viel(e) Gefühl(e) sprechen. Sie blickt tief in das Seelenleben ihrer Protagonistin und lässt den Leser an deren Gedanken teilhaben. Weise gehört zu den größten Schriftstellerentdeckungen der letzten Jahre. Sie entlockt Teenagern ein Lächeln und spendet ihnen Trost in Momenten, wenn es einem nicht ganz so gut geht. Ihre Romane: definitiv zum Verlieben! Ein unfassbar schöner Glücksfall für jeden Leser!

Kathleen Weise schreibt (Jugend-)Literatur, die mitten ins Herz trifft und es zu brechen droht. Sie macht Mädchen ganz freudestrahlend vor lauter Lesebegeisterung. "Wenn wir nach den Sternen greifen" ist ein Meisterwerk der Emotionen sowie der Erzählkunst. Diese Geschichte zeugt von solch einer Zärtlichkeit, zugleich aber auch außerordentlich sprachlichen Wucht, dass es einem nach nur wenigen Sätzen den Atem verschlägt. Hier erfährt man ein Leseerlebnis, das sehr, sehr glücklich, zugleich aber auch traurig macht. Also lesen, unbedingt!

Susann Fleischer 
11.06.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Kathleen Weise: Wenn wir nach den Sternen greifen

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Ueberreuter Verlag 2019 224 S., 16,95 ab 14 Jahren ISBN: 978-3-7641-7093-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.